SWISS erhält Möglichkeit für täglichen Flug nach Tokio

28. Januar 2003

SWISS kann neu von einem liberaleren Luftverkehrsabkommen zwischen der Schweiz und Japan profitieren und dadurch ihre Marktposition in diesem Land festigen. Die Schweiz und Japan haben sich nach intensiven Verhandlungen auf eine Ergänzung des gültigen Luftverkehrsabkommens geeinigt.

Die SWISS erhält dadurch die seit Jahren von der Schweiz angestrebte tägliche Verbindung nach Tokio. Bisher waren in den Sommermonaten lediglich fünf, in den Wintermonaten nur sechs Flüge pro Woche aus der Schweiz nach Japan gestattet.

Das ergänzte Luftverkehrsabkommen gilt ab sofort und ersetzt die bisherige restriktivere Vereinbarung. SWISS-Kunden können daher bald von mehr Verbindungen zwischen Zürich und Tokio profitieren. Für die SWISS bedeutet das Abkommen zudem einen wesentlich besseren Zugang zum japanischen Markt.

Im Gegenzug erhalten japanische Fluggesellschaften im Codeshare mit SWISS oder anderen Fluggesellschaften ebenfalls zusätzliche Landemöglichkeiten in der Schweiz.