SWISS auf allen fünf Kontinenten präsent

06. März 2003

SWISS erweitert ihr Angebot durch attraktive Codeshare-Abkommen. In den vergangenen Tagen konnten mit Japan Airlines für die Strecke Zürich-Tokyo und mit Qantas für die Strecke Zürich-Sydney Abkommen unterzeichnet werden, welche schon auf den kommenden Sommerflugplan in Kraft treten. Durch den Codeshare mit der australischen Qantas kann SWISS nun Flüge nach allen fünf Kontinenten anbieten.

Das jüngste Abkommen haben Pieter Bouw, Verwaltungsratspräsident der SWISS und Isao Kaneko, Präsident und CEO der Japan Airlines unterzeichnet. Das weitreichende Partnerschaftsabkommen zwischen den beiden Airlines beinhaltet ein Codeshare-Abkommen auf der Strecke Zürich – Tokyo, welches ab 1. April gültig ist. Geplant ist ebenfalls, die Vielfliegerprogramme der beiden Fluggesellschaften in der nahen Zukunft zu vernetzen und das Abkommen auf weitere Flüge in Europa und Asien ab Zürich und Tokyo auszuweiten.

Neue Destination
Mit Qantas konnte ein Codeshare-Abkommen für die Strecke Zürich – Sydney getroffen werden. Es tritt ebenfalls auf den kommenden Sommerflugplan in Kraft und ermöglicht der SWISS, ihren LX-Code auf einem täglichen Flug auf der Strecke Zürich - Sydney via Frankfurt und Singapur anzubieten. SWISS und Qantas haben auch ihre Vielfliegerprogramme aufeinander abgestimmt. Damit können die Mitglieder der jeweiligen Vielfliegerprogramme Meilen auf einem Grossteil des Netzwerkes beider Airlines sammeln.

Bereits im Dezember letzten Jahres konnte ein umfangreiches Codeshare-Abkommen mit Finnair und im November mit Iberia unterzeichnet werden. Damit besitzt SWISS Codeshare-Abkommen mit sechs Partnern der Oneworld-Allianz (inkl. American Airlines, British Airways, Aer Lingus).