SWISS: Neuer Regionalteil

02. Mai 2003

Die SWISS informiert an ihrer heutigen Medienkonferenz über die Schaffung eines neuen Regionalteils. Der Verwaltungsrat der Swiss International Air Lines hat die Absicht, den Regionalteil der SWISS auszugliedern und unter dem Namen „Swiss Express“ als eigenständige Tochterfirma aufzubauen. Damit reagiert die SWISS auf die neuen Marktbedingungen, um besonders im Europaverkehr kostengünstige Verbindungen anbieten zu können. Swiss Express soll ab Winterflugplan 2003/2004 operationell tätig sein.

Weitere Themen der Medienkonferenz sind zusätzliche taktische und strategische Massnahmen der SWISS, unter anderem Kostensenkungsmassnahmen im Personalbereich.

Die Liquidität beläuft sich Ende 1. Quartal 2003 auf CHF 861 Mio., per Ende Jahr erwartet die SWISS auch ohne neuen Betriebskredit und ohne zusätzliche Massnahmen eine Liquidität von rund CHF 500 Mio. Ein Grounding ist kein Thema.

Hinweis an die Redaktionen: Bis zum Beginn der Medienkonferenz wird die SWISS keine weiteren Kommentare und auch keine O-Töne für Radio- und Fernsehstationen abgeben.