SWISS Passagiere unterstützen SOS-Kinderdörfer

18. Juli 2003

Mit Münz und Meilen leisten SWISS Kunden einen Beitrag für die SOS-Kinderdörfer in der ganzen Welt. „Your small change can make a big change“, so lautet das Motto der SOS-Kinderdörfer-Spendenaktion, die SWISS an Bord ihrer Flüge unterstützt. Das jüngste Projekt in Italien kann dank den grosszügigen Spenden von Kunden umgesetzt werden.

The Das SOS-Feriendorf Caldonazzo bei Trient in Oberitalien feiert am 19. Juli 2003 sein 50-jähriges Bestehen. Jeden Sommer beherbergt das Dorf im Juli und August schulpflichtige Kinder aus 35–40 verschiedenen SOS-Kinderdörfern Europas. Im Feriendorf profitieren jährlich über 1‘300 Kinder und Jugendliche von einem vielfältigen Freizeitangebot.

Aufgrund der Anforderungen der letzten Jahre werden das Gemeinschaftshaus neu errichtet und die 30 Jahre alte Krankenstation umgebaut und saniert. Diese Arbeiten wurden bis Ende Juni 2003 fertiggestellt.

Innerhalb der letzten sieben Monate haben SWISS-Passagiere insgesamt CHF 147‘132.88 an Bord gespendet und weitere CHF 57‘445.37 sind in die SOS-Kinderdörfer-Sammelbehälter am Flughafen Zürich geflossen. Dank diesem Betrag ist es nun möglich, einen Grossteil dieses Sanierungsprogramms zu finanzieren.

SWISS freut sich, dass Passagiere so zahlreich bei dieser Aktion mithelfen, Kinder aus der ganzen Welt glücklich zu machen.