Weitere Auszeichnung für das Bordmagazin der SWISS

15. September 2003

Die World Airline Entertainment Association zeichnete das SWISS Inflight Magazine Travel in Style am vergangenen Freitag 12. September mit dem Bronze Award in der Kategorie „Best Inflight Magazine“ aus. Dies ist schon die zweite international bedeutende Auszeichnung für das junge Bordmagazin.

Ebenfalls eine Auszeichnung erhält der neue SWISS Image Film A340. Am Internationalen Tourismus Film Festival in der Tschechischen Republik gab es den 1. Preis als bester Film in der Kategorie Länder, Regionen und Städte.

SWISS Magazine wird bei SWISS in eigener Regie von einem vierköpfigen Team unter der Leitung von Regina Maréchal-Wipf herausgegeben. Für das Layout ist ein junges Grafikerteam der „Raffinerie AG in Zürich“ verantwortlich. Pro Monat wird das Bordmagazin von rund einer Million SWISS Passagieren gelesen. 4500 Abonnenten bekommen das Reisemagazin regelmässig per Post.

Bereits zum 15. Mal wird der sogenannte Avion Award von der World Airline Entertainment Association vergeben. Ausgezeichnet werden Airlines, die sich im Bereich Bordunterhaltung durch Qualität und Innovation auszeichnen. Die bewerteten Kategorien umfassen Audio, Video und Druckerzeugnisse. Die SWISS landete mit ihrem Bordmagazin Travel in Style auf dem dritten Platz in der Kategorie „Best Inflight Magazine“.

Der Avion Award ist schon die zweite internationale Auszeichnung. Im April hat Travel in Style bereits den „BCP Best of Corporate Publishing 2003“ als bestes deutschsprachiges Kundenmagazin im Bereich „Tourismus und Lifestyle“ gewonnen.

Kaum gedreht, schon ausgezeichnet
Der neue SWISS Image Film über den Airbus A340 wurde Anfangs Juli gedreht, Mitte August fertiggestellt und nur zwei Wochen später ausgezeichnet. Der Film erhält am Internationalen Tourismus Film Festival in der Tschechischen Republik den 1. Preis als bester Film in der Kategorie “Länder, Regionen und Städte”. Mehr als 150 andere Filme nahmen am Wettbewerb teil. Die Auszeichnung wird am 25. September in Karlovy Vary übergeben.