Im Sommerflugplan 70 Destinationen weltweit

23. März 2004

Swiss International Air Lines konsolidiert im Sommerflugplan 2004 ihr Streckennetz und fliegt zu 70 verschiedenen Zielen weltweit. In Europa werden 42 Destinationen bedient. Im Interkontinental-Bereich bedient SWISS 28 Destinationen, einzig Manila und Buenos Aires sind nicht mehr im Streckennetz. Der Sommerflugplan gilt ab 28. März 2004.

Die für die Schweiz wichtigen Ziele werden von SWISS weiterhin bedient. Im Interkontinentalverkehr werden 28 Städte in 20 Ländern angeflogen, im Europaverkehr 42 Städte in 22 Ländern. Dieses Netzwerk wird durch unsere Codeshare-Partner ergänzt, welche vierzehn weitere Destinationen direkt mit der Schweiz verbinden.

Europa-Verkehr

Das Europa-Streckennetz bleibt unverändert, einzig das nur im Winter saisonal angeflogene Sion wird im Sommer nicht mehr bedient. SWISS legt den Wert auf viele attraktive Tagesrandverbindungen für die wichtigen Destinationen der Geschäftsreisenden.

Direkt von SWISS bedient werden ab Zürich 40, ab Basel 14 und ab Genf 9 Destinationen. Ergänzt wird dieses Streckennetz von unseren Codeshare-Partnern, die zehn weitere Ziele mit der Schweiz verbinden (sieben ab Zürich, drei ab Genf). Neue Codeshare-Destination ist Krakau, welches von Styrian Spirit sechs mal wöchentlich ab Zürich angeflogen wird. Nicht mehr angeboten wird der Codeshare mit Portugalia für die Strecke Basel – Lissabon.

Zürich – Lugano wird ab 1. April von unserem Partner Cirrus Airlines geflogen und bleibt mit vier täglichen Flügen ans SWISS-Streckennetz angebunden (siehe Medienmitteilung vom 1. März).

Interkontinental-Verkehr

SWISS bietet aus Zürich und Genf 28 Direktverbindungen zu interkontinentalen Zielen an. Wie bereits am 23. Dezember 2003 kommuniziert, kommt es dabei zu saisonalen Anpassungen in Bezug auf Frequenzen oder Abflugtagen. Ab Sommerflugplan nicht mehr bedient werden die beiden Verlängerungsstrecken Buenos Aires (ab Sao Paolo) und Manila (ab Hongkong).

Wie bis anhin bieten Codeshare-Partner der SWISS ab Zürich vier und ab Genf eine weitere Destination an.

Codeshare

Im Zuge der Zusammenarbeit mit British Airways werden ab Sommerflugplan alle Flüge zwischen der Schweiz und London im Codeshare betrieben.Weitere Codeshare-Flüge zu Zielen in den USA, Spanien und Finnland bietet SWISS ab den Umsteige-Plattformen ihrer Partner American Airlines, Iberia und Finnair an.

Flugplan

Der SWISS-Flugplan wird vierspachig in einer Auflage von 205’000 Exemplaren gedruckt und ist seit Anfang Woche in den Verkaufsstellen weltweit erhältlich. Der Flugplan kann aber auch einfach und praktisch auf den eigenen Computer oder auf einen Taschencomputer (PDA) geladen und mittels monatlichem Update immer aktuell gehalten werden.