SWISS verzichtet auf oneworld Beitritt

03. Juni 2004

SWISS will ihr Vielfliegerprogramm Swiss TravelClub unter den aktuellen Bedingungen nicht wie vorgesehen in den Executive Club der British Airways (BA) integrieren. Die erheblichen Kosten und die Nachteile vermögen die mittel- und langfristigen Vorteile nicht auszugleichen. Da der bilaterale Vertrag zwischen SWISS und British Airways somit nicht wie vorgesehen umgesetzt werden kann, ist auch der Beitritt zur Allianz oneworld derzeit nicht möglich.

SWISS und BA haben sich über das weitere Vorgehen gütlich geeinigt. Die bilateralen kommerziellen Abkommen mit den übrigen oneworld Mitgliedern bleiben bestehen.

Mitteilung an die Redaktionen:

Pieter Bouw, Präsident des Verwaltungsrates und der Konzernleitung von SWISS informiert die Medien heute

Donnerstag, 3.Juni 2004, 11.00 Uhr

Airport Conference Center

Zürich-Flughafen

Saal Walter Mittelholzer Nr. 6

SWISS kommentiert diese Meldung gerne ab 11.00 Uhr (Beginn Medienkonferenz).