Investoren verlängern Verkaufssperre bis August 2005

31. August 2004

Die Hauptaktionäre von Swiss International Air Lines haben die Verkaufssperre für die anlässlich der Kapitalerhöhung gezeichneten Aktien bis zum 31. August 2005 verlängert. SWISS bleibt damit sowohl bei der öffentlichen Hand als auch bei der schweizerischen Privatwirtschaft fest verankert und kann die weitere Entwicklung mit einem stabilen Aktionariat in Angriff nehmen.

In den letzten Tagen haben die Hauptaktionäre, welche 86 % der Gesamtzahl der ausstehenden Aktien vertreten, die Verkaufssperre bis zum 31. August 2005 verlängert. Dieser Zeitpunkt wurde gewählt, weil bis dann das Ergebnis des Geschäftsjahres 2004 sowie der Halbjahresabschluss 2005 vorliegen wird. Diese Grundlagen werden eine objektive Beurteilung der Ertragskraft und des Zukunftspotentials des Unternehmens ermöglichen.