Lohnverhandlungen mit Gewerkschaften des Bodenpersonals

15. Dezember 2004

SWISS und die vier Gewerkschaften des SWISS Bodenpersonals (GATA-SEV, PUSH, KV Schweiz und VPOD) haben gestern die am Montag vereinbarten Lohnverhandlungsgespräche geführt. Die Gewerkschaften haben die Erhaltung der Kaufkraft verlangt. SWISS will aus wirtschaftlichen Gründen nicht auf diese Forderung eintreten. Damit sind die im Gesamtarbeitsvertrag vereinbarten Lohnverhandlungen abgeschlossen.

Hingegen ist SWISS bereit, den bestehenden und am 31. Dezember 2004 auslaufenden Sozialplan auf die Gültigkeitsdauer des bestehenden Gesamtarbeitsvertrags, welcher bis 31. März 2005 gültig ist, zu verlängern.