SWISS ernennt Chief Procurement Officer

25.02.2005

Frans de Maat wird neuer Chief Procurement Officer von Swiss International Air Lines. Als Executive Vice President wird Frans de Maat ab 1. März verantwortlich sein für die Abteilung Zentrale Dienste und die Optimierung der Beschaffungsprozesse.

Ein Grossteil der Kosten von SWISS entsteht aus Leistungen von Lieferanten, insbesondere in Bereichen wie Wartung, Bodenabfertigung, Catering oder Treibstoff. Mit der neu geschaffenen Position des Chef Beschaffung, resp. Chief Procurement Officer (CPO) sollen die Beschaffungsprozesse optimiert werden. Frans de Maat führt in seiner Funktion als CPO auch die Abteilung Zentrale Dienste. Er tritt seine Stelle am 1. März an und wird direkt an den SWISS Finanzchef Ulrik Svensson berichten.

Frans de Maat ist Holländer, 47 Jahre alt, verheiratet und Vater von vier Kindern. Der gelernte Elektroingenieur hat in den letzten 17 Jahren eine umfassende Erfahrung im Beschaffungsbereich gesammelt. Zuletzt war er „Head of Procurement Emerging Markets“ bei DHL in Brüssel und Verantwortlich für das Beschaffungswesen in 93 Ländern.