SWISS Passagiere unterstützen SOS-Kinderdörfer

18.03.2005

Mit Münz und Meilen leisten SWISS Passagiere jedes Jahr einen wichtigen Beitrag für die SOS-Kinderdörfer in der ganzen Welt - im Jahr 2004 über CHF 200'000. Mit diesem Betrag kann nun im SOS-Kinderdorf-Ferienlager Caldonazzo eine medizinische Station eingerichtet werden.

Seit September 2002 sammelt SWISS für die internationale Hilfsor-ganisation SOS Kinderdorf. Sie verteilt an Bord ihrer Flugzeuge Spendenumschläge für Restgeld und Währungen mit dem Motto: „Your small change can make a big change“. Seit Beginn der Sammlung sind so Münzen und Noten aus über 150 Währungen zusammengekommen.

Im Jahr 2004 haben SWISS Passagiere CHF 208‘800.40 gespendet. Dieser Betrag wird zugunsten einer medizinischen Station im SOS-Kinderdorf-Ferienlager in Caldonazzo, Italien, verwendet. SWISS freut sich, dass ihre Passagiere so zahlreich bei dieser Aktion mithelfen und die wertvolle Arbeit der SOS-Kinderdöfer für die Kinder dieser Welt tatkräftig unterstützen.

Jeden Sommer beherbergt das Dorf im Juli und August schulpflichtige Kinder aus rund 40 verschiedenen SOS-Kinderdörfern Europas. Im Feriendorf profitieren jährlich über 1‘300 Kinder und Jugendliche von einem vielfältigen Freizeitangebot. Das Ferienlager feierte am 19. Juli 2003 sein 50-jähriges Bestehen.

Mit den für 2005 erhofften Passagierspenden soll bis anfangs 2006 ein “Swiss-House” im SOS-Kinderdorf in Dar-es-Salaam, Tansania, finanziert werden.