Aktionäre folgen den Anträgen des Verwaltungsrates

19.05.2005

SWISS orientierte heute an der Generalversammlung die Aktionäre über das Geschäftsjahr 2004. Die Aktionäre folgten bei allen Traktanden den Anträgen des Verwaltungsrates. Sie erteilten dem Verwaltungsrat sowie der Geschäftsleitung die Décharge und stimmten der Wiederwahl von allen vorgeschlagenen Verwaltungsräten zu.

Im Rahmen der geplanten Übernahme der Swiss International Air Lines AG durch die Deutsche Lufthansa AG ist eine Reduktion des Verwaltungsrates sowie die Neuwahl seiner Mitglieder im Laufe des Geschäftsjahres vorgesehen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll der bestehende Verwaltungsrat im Amt bleiben.

Die Aktionäre folgten deshalb dem Antrag des Verwaltungsrates und haben an der heutigen Generalversammlung die Mandate von Pieter Bouw, Claudio Generali, Jacques Aigrain, Michael Pieper und Peter Siegenthaler um ein weiteres Jahr verlängert. Die Amtsdauer von Walter Bosch und Jan Audun Reinas läuft bis 2006, diejenige von Rolf Jetzer bis 2007. Im Weiteren wurde ein Antrag auf Sonderprüfung durch Hans-Jacob Heitz mit grosser Mehrheit abgelehnt.

Die diesjährige Generalversammlung fand in der Messehalle in Basel statt. Sie wurde von 574 Aktionärinnen und Aktionären besucht, welche 85,77 Prozent des Aktienkapitals vertreten.