Von Athen bis Zürich: 69 Ziele im Winterflugplan

25.10.2005

Swiss International Air Lines fliegt im Winterflugplan zu 69 Zielen weltweit. In Europa bietet SWISS 42 Destinationen, im Interkonti-nentalbereich 27 Destinationen an. Weitere 15 Destinationen können mit Codeshare-Partnern direkt ab der Schweiz erreicht werden. Lufthansa und SWISS harmonisieren ihren Nachbar-schaftsverkehr, dadurch stehen den Kunden insgesamt mehr und bessere Verbindungen zwischen der Schweiz und Deutsch-land zur Verfügung. Der Winterflugplan gilt ab 30. Oktober 2005 und dauert bis zum 25. März 2006.

SWISS-Kunden steht im Winterflugplan 2005/06 ein attraktives Ange-bot zur Verfügung. In Europa fliegt SWISS 42 Destinationen in 22 Ländern direkt an, im interkontinentalen Verkehr sind es 27 Ziele in 19 Ländern. Durch die intensive Zusammenarbeit mit Lufthansa profi-tieren die Passagiere zudem von zahlreichen Neuerungen: Codesha-re auf allen SWISS- und Lufthansa-Flügen zwischen der Schweiz und Deutschland, angepasste und aufeinander abgestimmte Flugpläne für insgesamt mehr Verbindungen und bessere Anschlüsse in den drei Drehkreuzen Zürich, Frankfurt und München sowie gemeinsame ge-nutzte Terminals und Check-in-Schalter.

Europa-Verkehr
Das Europaprogramm bleibt in Bezug auf die angebotenen Destinati-onen nahezu unverändert. In Zürich ist einzig Alicante nicht mehr im Angebot, dafür wurde Venedig neu ins Programm aufgenommen. Ab Genf wird Lissabon mit der Einführung des Codeshare-Abkommen von TAP Portugal bedient. Ebenfalls nicht mehr fortgeführt wird die Verbindung nach Rom. In Basel passt SWISS das Programm an und wird im Winterflugplan noch Zürich, London City, Brüssel und Ams-terdam bedienen.

Direkt von SWISS bedient werden damit ab Zürich 41, ab Basel vier und ab Genf sieben Destinationen in Europa.

Interkontinental-Verkehr
SWISS bietet aus Zürich und Genf unverändert 27 Direktverbindun-gen zu interkontinentalen Zielen an.

Gemeinsame Flüge mit Lufthansa
Mit Beginn Winterflugplan harmonisieren SWISS und Lufthansa ihren Nachbarschaftsverkehr. Alle Flüge zwischen der Schweiz und Deutschland werden im Codeshare geflogen, die Flugpläne so auf-einander abgestimmt, dass den Passagieren insgesamt mehr und bessere Verbindungen zur Verfügung stehen. Über 80 Flüge pro Tag werden somit von beiden Airlines im Nachbarschaftsverkehr angebo-ten. Erweitert wird das gemeinsame Angebot durch Codeshare-Flüge ab Frankfurt und München nach Bremen, Leipzig, Köln-Bonn, Krakau, Gdansk, Sofia, Riga und Los Angeles.

Codeshare
SWISS erweitert ihr Streckennetz mit zahlreichen Codeshare-Flügen. Insgesamt stehen den Reisenden so 15 zusätzliche Destinationen zur Verfügung, welche direkt ab der Schweiz erreicht werden können. Codeshare-Partner wie Austrian Airlines nach Wien oder TAP Portu-gal nach Lissabon ergänzen unser eigenes Angebot mit zusätzlichen Frequenzen.

Ab Zürich bieten Codeshare-Partner acht zusätzliche europäische Ziele an, sowie im interkontinentalen Verkehr Dallas, Kuala Lumpur und neu Washington mit United Airlines, Toronto und Delhi mit Air Canada sowie Doha mit Qatar Airways.

Ab Genf können insgesamt elf europäische Destinationen mit Partner-Airlines erreicht werden. Neu mit dabei sind Frankfurt, München, Düsseldorf, Porto und Wien.

In Basel werden fünf Flugziele in Deutschland, Österreich und Spa-nien von Codeshare-Partnern bedient.

Gepäck
Angepasst werden auf den kommenden Winterflugplan die Limiten für das Handgepäck. Neu dürfen die an Bord gebrachten Gepäckstücke nicht schwerer als acht Kilogramm sein.

Flugplan
Der SWISS-Flugplan wird viersprachig in einer Auflage von 200’000 Exemplaren gedruckt. Er ist in Reisebüros und allen SWISS-Verkaufsstellen erhältlich oder kann auf swiss.com abgerufen werden. Der Flugplan kann aber auch einfach und praktisch auf den eigenen Computer oder auf einen Taschencomputer (PDA) geladen und mit-tels monatlichem Update immer aktuell gehalten werden.