SWISS Flugzeug mit Namen „Zürich“ abgehoben

17. April 2007

SWISS hat heute einen Airbus A340 auf den Namen der Stadt „Zürich“ getauft. Der Taufakt wurde vom Zürcher Stadtpräsiden-ten Elmar Ledergerber und SWISS CEO Christoph Franz vorge-nommen. Die A340 mit der Immatrikulation HB-JMB hob im An-schluss daran pünktlich um 13 Uhr Richtung Tokio ab. Zürich beheimatet nicht nur den Hub von SWISS, sondern nimmt als Wirtschafts- und Tourismusstandort eine bedeutende Stellung in der Schweiz ein.

Mit dem Airbus A340 „Zürich“ trägt ein weiteres SWISS Flugzeug den Namen einer Schweizer Stadt. Zürich beherbergt den Hub der SWISS und nimmt nicht zuletzt Dank dem Flughafen Zürich eine wichtige Stellung innerhalb der Schweizer Wirtschaft ein. «Wir freuen uns, dass ab heute auch ein SWISS Flugzeug den Namen der Stadt Zürich in die Welt trägt. Der Flughafen Zürich ist ein wichtiger Jobmotor für Zürich und die ganze Region. Allein in diesem Jahr wird SWISS am Standort Zürich über 500 neue Stellen beim fliegenden Personal schaffen«, erklärt SWISS CEO Christoph Franz anlässlich des Taufaktes am Flughafen Zürich.

Auch der Stadtpräsident Elmar Ledergerber zeigte sich erfreut über den neuen Träger des Namens „Zürich“: «Unsere Stadt verfügt über eine grosse Anziehungskraft auf Geschäftsleute und Touristen aus der ganzen Welt. SWISS ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im Standortwettbewerb. Eine gute Luftverkehrsanbindung zu Europa und der Welt ist eine wichtige Voraussetzung für eine starke Wirtschaft und damit für den Wohlstand in der Region«. In Anwesenheit von Touris-musdirektor von Zürich, Frank Bumann, CEO der Greater Zurich Area, Willi Meier, und Medienvertretern, übernahm Elmar Ledergerber den Taufakt.

Die Städtenamen werden jeweils auf der Aussenseite der Flugzeuge angebracht. Im Innern des Flugzeugs präsentiert sich die jeweilige Stadt den Passagieren mit ihrem Wappen.