Neue SWISS Lounges in Genf eröffnet

16. November 2007

Am 16. November werden zwei neue Lounges - die eine für First Class Passagiere, die andere für Miles&More Senator Kunden - ihre Türen am Flughafen Genf öffnen. Die Einweihungsfeier der neuen Räumlichkeiten fand heute in Anwesenheit von zahlrei-chen Gästen, Medienschaffenden und Vertretern von SWISS und dem Flughafens Genf statt. Christoph Franz, CEO von SWISS, Robert Deillon, Direktor des Flughafens Genf, undLauriane Gilliéron, neue Botschafterin von SWISS für die West-schweiz, haben die Lounges offiziell eröffnet.

Nachdem im Mai dieses Jahres bereits die neue Business Class Lounge ihre Türen öffnete, bietet SWISS in Genf ab sofort neu drei Lounges für ihre Premium Kunden an: Auf einer Gesamtfläche von 845m2 können gleichzeitig 200 Gäste empfangen werden. Neben SWISS Kunden haben auch Passagiere der Lufthansa sowie anderer Star Alliance Fluggesellschaften Zugang zu den neuen Räumlichkei-ten. Die Bauarbeiten für die Loungebereiche begannen im Februar 2007 und dauerten insgesamt nur rund 290 Tage. „Der Konkurrenz-kampf ist nicht nur am Himmel unser tägliches Geschäft - er beginnt bereits am Boden“, betonte Christoph Franz, CEO von SWISS, in sei-ner Eröffnungsrede. Die SWISS Kunden ab Genf kommen nun als Erste in den Genuss des neuen SWISS Lounge-Konzepts.

Die drei Genfer SWISS Lounges befinden sich in einer optimalen La-ge, direkt nach der Pass- und vor der Sicherheitskontrolle. Neben ei-ner entspannten Atmosphäre in modernen Räumlichkeiten offerieren sie noch mehr Privatsphäre und einen individuellen Service für jeden Kunden. „SWISSness“ bringen auch die in den Lounges verwendeten Materialien zum Ausdruck: für den Bau der Wände wurden mehr als 10 Tonnen Kalkstein aus dem Jura verwendet. Die Erstellung der Lounges ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit von SWISS, Avireal, der Corporate Identity Agentur Nose und den Spezialisten vom Flughafen Genf.

Um die Marke SWISS in der Westschweiz weiter zu stärken, arbeitet SWISS seit kurzem mit Lauriane Gilliéron als Botschafterin zusam-men. Die Miss Schweiz 2005 ist speziell für die Loungeeinweihung in Genf aus Los Angeles angereist und hat zur Eröffnung symbolisch das rote Band durchgeschnitten. Lauriane Gilliéron wird in den nächs-ten Monaten an SWISS Events und Kampagnen in der Romandie auf-treten - insbesondere im Zusammenhang mit der Aufnahme der neu-en Destinationen ab Genf: Manchester, Rom, Palma und Bukarest.

Um dem Zuwachs an Passagieren, besonders bei den Geschäftsrei-senden, gerecht zu werden und den Kunden ein noch attraktiveres Produkt zu bieten, eröffnet SWISS demnächst auch an ihrem Hub Zü-rich drei neue Lounges. Der speziell für First Class Passagiere einge-richtete Check-in Bereich wird vergrössert und den Kundenbedürfnis-sen weiter angepasst. Ab Dezember profitieren SWISS Kunden ab Zürich ausserdem von einem neuen Flughafen-Reisebüro.