SWISS mit Spitzenküche aus St. Moritz

28. November 2007

Ab heute verwöhnt SWISS ihre Kunden mit Leckerbissen aus dem Kanton Graubünden: Frédéric Breuil, der renommierte Chefkoch des Badrutt's Palace Hotel, und sein Kollege Reto Mat-his von Mathis Food Affairs auf Corviglia St. Moritz, kreierten im Rahmen des SWISS Gastrokonzepts „SWISS Taste of Switzer-land“ Menüs für die First und Business Class Passagiere. Bis 18. März werden die Kreationen der beiden Spitzenköche auf SWISS Flügen angeboten.

SWISS offeriert ihren Passagieren abwechslungsreiche Gerichte der renommiertesten Köche der Schweiz: Anlässlich des 15. St. Moritz Gourmet Festivals bringt SWISS nun feinste Bündner Küche an Bord ihrer Flugzeuge. In den Genuss der exklusiven Mahlzeiten aus den Repertoires von Frédéric Breuil und Reto Mathis kommen ab 28. No-vember 2007 First und Business Class Passagiere auf Interkontinen-talflügen aus der Schweiz und auf ausgewählten Rückflügen. Zusätz-lich serviert SWISS auch den Passagieren der Business Class auf längeren Europaflügen aus der Schweiz Kreationen aus dem Hause Mathis Food Affairs.

Frédéric Breuil, dessen Kreationen in den kommenden drei Monaten in der SWISS First Class serviert werden, ist Executive Chef des Badrutt's Palace Hotels und zählt zur Top-Liga internationaler Köche. Dank ihm wurde das „Le Restaurant“ im Badrutt's Palace Hotel mit 15 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet. Die exquisiten Aromen traditio-neller französischer Küche verbunden mit modernem internationalem Flair werden künftig auch den SWISS Passagieren über den Wolken munden.

Reto Mathis, der SWISS Business Class Passagiere mit seinen Krea-tionen verwöhnen wird, leitet auf 2486 m.ü.M. Europas höchstgelege-nen Gourmettempel. Im „La Marmite“, dem wohl bekanntesten Re-staurant unter dem Dach von Mathis Food Affairs, kommen die Gäste in den Genuss der berühmten Kaviar- und Trüffelspezialitäten von Reto Mathis. Tradition gepaart mit innovativen Kreationen, internatio-nales Flair vereint mit regionalem Ambiente - das zeichnet die Küche von Reto Mathis aus und spiegelt sich auch in den einzigartigen Me-nüs wider, die der Spitzenkoch für SWISS Kunden kreiert hat.

In der SWISS First Class werden als Amuses Bouche Tartellette mit Eierschwämmli und Bresaola Tartar auf Parisettebrot gereicht. Als Vorspeise haben die Gäste unter anderem die Wahl zwischen einer Meeresfrüchteterrine im Zucchettimantel und einer Riesencrevette auf Peperoni und Artischockenboden. Frédéric Breuil empfiehlt als Hauptspeise auf Echalotten Balsamico gebratenes Rindsfilet, abge-rundet mit tournierten Kartoffeln, Belgischer Endiven meunière, Ca-puns sowie Krautstiel la crème mit Reibkäse. Einer Auswahl an Schweizer Käse folgt als Nachtisch Palace Truffe Gateau mit Wal-nuss Glace. Der Gaumenschmaus wird durch erlesene nationale wie internationale Weine abgerundet, wie zum Beispiel einem Amigne du Valais oder einem Chateau Pontet-Canet AC Pauillac.

In der SWISS Business Class erwarten die Gäste exquisite Vorspei-sen wie Hirschtrockenfleisch, Graved Lachs oder Ratatouillesalat mit Dill-Senf-Sauce. Der von Reto Mathis kreierte Hauptgang umfasst Rindsfilet mit Kräuterkruste, Kartoffelflan mit Trüffel sowie Karotten-scheiben mit Petersilie. Zum Dessert wird eine Chocolattruffesschnitte auf Brombeer Coulis serviert.

„SWISS Taste of Switzerland“ ist ein kulinarisches Konzept, welches 2002 von SWISS eingeführt und mit dem „Mercury-Award“ ausge-zeichnet wurde. Das Programm bringt den SWISS Passagieren die verschiedenen Regionen der Schweiz und ihre kulinarischen Beson-derheiten näher. Es wurden bereits Spezialitäten aus diversen Kanto-nen wie Waadt, Basel, Wallis, Zürich, Tessin und Appenzell an Bord serviert.