Alexander Arafa wird neuer Leiter Kabinenbesatzung

19. Februar 2008

Alexander Arafa, bisher Chef Vertrieb und Marketing Europa, übernimmt die Leitung der SWISS Kabinenbesatzung.

Alexander Arafa übernimmt per 14. April die Leitung der Kabinenbesatzung. Er wird somit die Nachfolge von Andrea Koch antreten, die nach vier Jahren auf eigenen Wunsch eine persönliche Auszeit nimmt.

Der 48-jährige Arafa ist ein international erfahrener und profilierter Airline-Fachmann. Er hat bei verschiedenen Airlines leitende Funktionen in den Bereichen Sales, Marketing und Ground Services ausgeübt. Von 2002 bis 2004 war er bei SWISS als Vice President Product Development & Management für die Entwicklung des SWISS Produktes über die gesamte Wertschöpfungskette verantwortlich. Seit Juni 2004 leitet er mit grossem Erfolg den Vertrieb und das Marketing Europa. Gaudenz Ambühl, Chief Operating Officer von SWISS, zeigt sich erfreut über die Wahl: „Alexander Arafa ist als langjähriger Kenner aller Facetten der Airline-Branche und nicht zuletzt dank seiner grossen Erfahrung im Umgang mit Kunden eine ideale Besetzung dieser zentralen Funktion.“

Erfolgreicher Personalaufbau beim Kabinenpersonal
Durch die erfolgreiche Restrukturierung während der letzten Jahre hat sich SWISS Handlungsspielraum für Investitionen in Flotte, Streckennetz und Produkt erarbeitet. Mit dem Flottenaufbau schafft SWISS allein beim Kabinenpersonal rund 600 neue Arbeitsplätze. Dies entspricht circa zehn Prozent des gesamten Mitarbeiterbestandes. Der Personalaufbau läuft erfolgreich - vor einigen Wochen überreichte SWISS das 500. neue Flight-Attendant-Diplom.