SWISS ernennt Edelweiss Air Verwaltungsrat

30. Juni 2008

SWISS vollzieht per 1. November die Übernahme von Edelweiss Air. Nachdem die Geschäftsleitung von Edelweiss Air bereits formiert ist, kann SWISS heute die künftige Zusammensetzung des dreiköpfigen Verwaltungsrates bekannt geben.

Per 1. November nimmt der neu geschaffene Verwaltungsrat von Edelweiss Air seine Funktion auf. Designierter Verwaltungsrats-präsident ist Harry Hohmeister, der heute bei SWISS als Chief Network & Distribution Officer tätig ist. Als ordentliche Mitglieder nehmen Gaudenz Ambühl, SWISS Chief Operating Officer, und Josef Felder, ehemaliger CEO von Unique, Einsitz.

„Wir freuen uns ausserordentlich, dass wir mit Josef Felder und Gaudenz Ambühl zwei versierte Kenner der Branche für dieses Mandat gewinnen konnten“, sagte Harry Hohmeister. „Die Wahl eines externen Verwaltungsrates unterstreicht die Eigenständigkeit von Edelweiss Air.“

Die operative Führung ist mit Karl Kistler (Geschäftsführer) und mit Peter Spring (Chief Commercial Officer ab 1. Juli) bereits formiert. Mit der Konstitution des Verwaltungsrates ist nun auch die künftige strategische Ebene bestimmt.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und nehme die Herausforderung im schwierigen Airline Umfeld gerne an“ sagt Josef Felder zu seiner Ernennung.

Die Übernahme von Edelweiss Air durch SWISS ist Teil der im Februar angekündigten strategischen Partnerschaft von SWISS und Kuoni. Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat Mitte April die Übernahme ohne Auflagen genehmigt. Der Vollzug der Zusammenarbeit ist aufgrund der notwendigen, organisatorischen Systemanpassungen per 1. November geplant.

Durch die Zusammenführung der Aktivitäten von SWISS und Edelweiss Air können Synergien mit Blick auf den Vertrieb der Kapazitäten und auf eine optimierte Flugplanung effizient genutzt werden. Edelweiss Air soll als eigenständige Fluggesellschaft mit eigener Geschäftsleitung, eigener Flotte und eigener Crew weitergeführt werden. Die 1995 lancierte Marke „Edelweiss Air“ wird weiter genutzt. Edelweiss Air beschäftigt rund 240 Mitarbeitende und betreibt drei Airbus A320-Kurzstreckenflugzeuge sowie ein Airbus A330-200 Langstreckenflugzeug.