Sternekoch aus Freiburg verwöhnt SWISS Passagiere

26. August 2008

Ab morgen verwöhnt SWISS ihre Gäste mit Leckerbissen aus dem Kanton Freiburg: Pierre-André Ayer, Koch des hoch dotierten Restaurants Le Pérolles, entwarf im Rahmen des SWISS Gastrokonzepts „SWISS Taste of Switzerland“ Menüs für die First und Business Class Passagiere. Bis Ende November werden die Kreationen des Freiburger Chefs auf SWISS Flügen angeboten.

SWISS offeriert ihren Passagieren abwechslungsreiche Gerichte der renommiertesten Köche der Schweiz. Nach Abstechern an den Vier-waldstättersee und in die Bundeshauptstadt geht es für den Herbstzyklus in die Westschweiz. In den Genuss der ausgesuchten Köstlichkeiten aus der Küche von Pierre-André Ayer kommen First und Business Class Passagiere ab morgen auf Interkontinentalflügen aus der Schweiz und auf ausgewählten Rückflügen. Auch Gäste der Business Class auf längeren Europaflügen aus der Schweiz dürfen sich auf Überraschungen aus Freiburg freuen.

Pierre-André Ayer ist Küchenchef und Gastgeber in seinem Restaurant Le Pérolles in Freiburg. Die mit 17 Gault Millau Punkten und einem Michelin Stern ausgezeichnete Küche von Ayer ist geprägt von dessen zahlreichen Reisen und basiert zugleich auf den Einflüssen der traditionellen Freiburger Kochtradition.

In der SWISS First dürfen sich SWISS Gäste zum Beispiel auf eine Kürbismousse mit Auberginen-Kaviar und Champignons-Duxelle als Amuse-Bouche freuen. Folgen könnte ein Felchentartar im Fenchelboot, eine Kartoffel-Mascarpone-Terrine mit Trüffel und als Hauptgang gebratenes Hirschfilet mit einem Quitten-Ingwer-Jus, Kartoffel-Lauch Galetten, einer Rotkraut-Timbale und Kastanien. Nach einer Auswahl Schweizer Käse – mit verschiedenen Spezialitäten aus dem Kanton Fribourg – empfiehlt Pierre-André Ayer eine Meringue mit Gruyère Doppelrahm, „vin cuit“ Eis und Botsi-Birnen als süsse Abrundung.

In der SWISS Business werden unsere Gäste zur Vorspeise unter anderem mit einer Kürbis- und Gänseleberterrine mit Steinpilzen und Carpaccio vom Hirschentrecôte verwöhnt. Als Hauptgang schlägt unser Gastkoch Lammhüftchen Freiburger Art mit Kartoffelpüree, Botsi-Birnen und grünen Bohnen vor. Eine Weisse Schokoladenmousse mit karamellisierten Äpfeln und Quittengelée bildet den Abschluss des kulinarischen Genusses.

Für Weinfreunde bietet dieser Menuzyklus ebenfalls wieder etwas Besonderes. Neben der Vorstellung des Weingebietes Vully am Murtensee fällt in der Business Class unter anderen der argentinische „Puro“ vom Weingut des Schweizer Künstlers Dieter Meier auf. In der First Class dürfen sich unsere Gäste besonders auf das hochdekorierte Kronjuwel des toskanischen Weingutes Brancaia freuen, den Brancaia Il Blu. Damit bietet SWISS ihren Gästen auch in diesem Herbst wieder ein hochwertiges Weinangebot, abgestimmt auf die Freiburger Köstlichkeiten aus dem Hause „Le Pérolles“.

„SWISS Taste of Switzerland“ ist ein kulinarisches Konzept, welches 2002 von SWISS eingeführt und mit dem „Mercury-Award“ ausgezeichnet wurde. Das Freiburgerische „Le Pérolles“ ist bereits die 22. Station dieser kulinarischen Tour de Suisse.