Holger Hätty neu im SWISS Management Board

12. Mai 2009

Der SWISS Verwaltungsrat hat heute Holger Hätty zum Mitglied der SWISS Geschäftsleitung und Chief Commercial Officer berufen. Er wird für das Ertrags-, Vertriebs-, Marketing- und Produktmanagement zuständig sein. Der 50-jährige war seit 2004 Mitglied des Bereichsvorstandes der Lufthansa Passage Airlines, verantwortlich für Strategie, Allianzen/ Beteiligungen, Netzmanagement, IT und Einkauf. Mit dem Eintritt von Hätty per 1. Juli ist die neue SWISS Geschäftleitung vollständig. Mit der Verkleinerung auf vier (statt fünf) Mitglieder wird die Struktur gestrafft und vereinfacht.

Der SWISS Verwaltungsrat hat Holger Hätty zum Chief Commercial Officer und neuen Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Er wird für das Ertrags-, Vertriebs-, Marketing- und Produktmanagement zuständig sein. Die Struktur der SWISS Geschäftleitung wird zudem gestrafft und neu noch aus vier Mitglieder bestehen. Mit der Verkleinerung geht auch eine Vereinfachung der Führungsstruktur einher. Somit steht das Führungsteam um den designierten SWISS CEO Harry Hohmeister.

SWISS Verwaltungsratspräsident Rolf Jetzer sagt zur Ernennung von Holger Hätty: „Holger Hätty hat in verschiedensten Funktionen bei Lufthansa und anderen Unternehmen überzeugende Erfolge erzielt. Dem Verwaltungsrat ist Hätty im Zuge seiner massgeblichen Rolle bei der erfolgreichen SWISS-Integration in den Lufthansa-Konzern bestens bekannt. Wir freuen uns, dass Hätty für die Position als Chief Commercial Officer gewonnen werden konnte.“

Holger Hätty zu seiner Ernennung: „SWISS hat in den letzten Jahren wieder ihren Platz als eine der führenden Airlines zurück gewonnen und sich nicht nur in der Schweiz einen hervorragenden Ruf erworben. Es ist Ehre und Verpflichtung zugleich, den erfolgreichen Weg fortzusetzen und die Zukunft der SWISS mitzugestalten.“

Holger Hätty: Ein erfahrener Airline-Manager
Holger Hätty ist seit 1. Januar 2004 Mitglied des Bereichsvorstandes der Lufthansa Passage Airlines, dem größten Geschäftsfeld der Deutschen Lufthansa AG. Dort ist er für die Bereiche Strategie, Allianzen/Beteiligungen, Netzmanagement, IT, Einkauf und das Einführungsmanagement des Airbus A380 zuständig.

Seine Karriere bei Lufthansa begann Holger Hätty 1995 mit dem Aufbau des Bereiches Produkt & Servicemanagement der Lufthansa Passage Airline. Als Bereichsdirektor verantwortete er die konzeptionelle Entwicklung von Bord- und Bodenservices sowie der Lufthansa Kabinenausstattung. Ab 1999 bis zu seiner Berufung in den Bereichsvorstand leitete Holger Hätty die Strategische Konzernentwicklung und -organisation der Deutschen Lufthansa AG in Frankfurt und berichtete dabei direkt an den Vorsitzenden des Vorstandes Jürgen Weber bzw. Wolfgang Mayrhuber.

Vor seinem Eintritt bei Lufthansa war Holger Hätty von 1989 bis 1992 als Projektmanager bei Roland Berger & Partner in der Strategieberatung für die Bereiche Konsumgüter, Dienstleistungen und Handel tätig. Er war dort unter anderem auch für namhafte Schweizer Unternehmen beratend tätig. Im Anschluss wechselte er zur Sixt AG, München, wo er bis 1995 das Marketing und die Kommunikation leitete.

Holger Hätty (50) studierte Betriebswirtschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg. Nach Abschluss als Diplom-Kaufmann promovierte er 1988 neben seiner Assistenzzeit am dortigen Lehrstuhl für Marketing zum Dr. rer. pol. In 2002 absolvierte er ein mehrmonatiges Senior Management Programm an der Harvard Business School, Cambridge/USA.