SWISS fliegt neu zweimal täglich nach Oslo

19. Juni 2009

Am Freitag, 19. Juni 2009, ist SWISS zum ersten Mal von Zürich nach Oslo geflogen. Der designierte SWISS CEO Harry Hohmeister eröffnete offiziell die neue Verbindung. Die norwegische Hauptstadt wird seit heute zweimal täglich mit einem Airbus A319 angeflogen.

Trotz des schwierigen Marktumfeldes ist SWISS als eine der wenigen Fluggesellschaften in der Lage, weitere Destinationen aufzunehmen und damit sich bietende Marktchancen zu nutzen. SWISS verbindet seit heute zweimal täglich Zürich mit Oslo. Zusätzlich steht den SWISS Kunden dank eines Codeshare-Abkommens ein dritter Flug von SAS in die norwegische Hauptstadt zur Verfügung. Damit bietet SWISS ihren Kunden ein noch umfassenderes Angebot für Reisen nach Skandinavien. SWISS ermöglicht mit der neuen Verbindung ihren Kunden aus Norwegen via Zürich zudem attraktive Anschlüsse auf das europäische und interkontinentale Streckennetz.

Harry Hohmeister, designierter CEO von SWISS, begab sich heute an Bord des Erstflugs Zürich – Oslo. „Wir freuen uns, dass wir trotz der dunkeln Wolken der Weltwirtschaftskrise weiter in unser Streckennetz investieren können.“ Hohmeister weiter: „Durch die neue Verbindung werden die engen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Norwegen weiter gestärkt.“

Mit Oslo bietet SWISS in ihrem Sommerflugplan 90 Destinationen in 42 Ländern an, davon liegen 59 in Europa.