Rainer Hiltebrand wird neuer SWISS Chief Operating Officer

17. Dezember 2009

Rainer Hiltebrand wird im Mai 2010 neuer SWISS Chief Operating Officer und somit Nachfolger von Gaudenz Ambühl. Die frühzeitige Nachfolgeregelung gewährleistet einen reibungslosen Übergang.

Die Nachfolgeplanung für Gaudenz Ambühl als SWISS Chief Operating Officer wurde frühzeitig geregelt. Rainer Hiltebrand übernimmt seine Position im Mai 2010. Mit dem heutigen Leiter Operationen (Flugbetrieb) des Flughafens Zürich konnte ein hochqualifizierter und erfahrener Nachfolger für Gaudenz Ambühl (58) gewonnen werden. Gaudenz Ambühl steht SWISS noch für rund ein Jahr zur Unterstützung verschiedener Projekte zur Verfügung.

„Gaudenz Ambühl übergibt Rainer Hiltebrand einen Bereich, der sich durch seine hohe Dienstleistungsqualität und Zuverlässigkeit auszeichnet. Die frühzeitige Nachfolgeregelung gewährleistet einen reibungslosen Übergang und sorgt für Kontinuität“, erläuterte Harry Hohmeister, SWISS Chief Executive Officer.

Rainer Hiltebrand (55) ist seit 2002 Leiter Operationen des Flughafens Zürich und Mitglied der Geschäftsleitung der Flughafen Zürich AG. Zuvor war er seit 1978 bei der damaligen Swissair Pilot, Cheffluglehrer, Chefpilot und Leiter Operations. Damit kennt er wesentliche Funktionsbereiche seiner neuen Herausforderung aus jahrelanger Erfahrung. Rainer Hiltebrand wird als Chief Operating Officer Mitglied der SWISS Geschäftsleitung sein.