SWISS tauft Airbus-Flaggschiff A340 auf „Aarau“

15. September 2010

Am Flughafen Zürich wurde heute ein SWISS Airbus A340 mit der Immatrikulation HB-JMK auf Aarau getauft. Taufpate war Stadtpräsident Dr. Marcel Guignard.

Stadtpräsident Dr. Marcel Guignard weihte den Namenszug in Anwesenheit von Rainer Hiltebrand, SWISS Chief Operating Officer, und zahlreichen Gästen ein. Guignard zeigte sich begeistert über die Taufe des SWISS Flaggschiffs auf den Namen Aarau. Im Hinblick auf das Aarauer Wappentier – den Adler – hob er die Analogie zum Airbus A340 hervor: „Es freut uns sehr, dass die A340 nun mit dem Aarauer Adler durch die Welt fliegt. Unser Wappentier soll dazu motivieren, von Zeit zu Zeit neue Welten und Horizonte zu entdecken.“

Rainer Hiltebrand, SWISS COO, wies anlässlich des Taufakts auf die Bedeutung der Namensgebung hin: „Als nationale Fluggesellschaft verbinden wir die Schweiz mit der Welt. Durch die Wahl des Kantonshauptortes Aarau zum fliegenden Botschafter von SWISS möchten wir unsere Verbundenheit mit der Bevölkerung in einer der stärksten und wichtigsten Wirtschaftsregionen der Schweiz hervorheben.“

Als Besonderheit stellte Hiltebrand die erst vor kurzem modernisierte Kabinenausstattung der HB-JMK vor, die den Passagieren der Business Class durch eine innovative Anordnung der Sitze ein hohes Mass an Privatsphäre und Bewegungsfreiheit bietet.

Die vierstrahlige A340-300 bietet in der First, Business und Economy Class Platz für 219 Passagiere. Die A340 ist das grösste Flugzeug in der SWISS Flotte und bedient als eines von insgesamt 15 Flugzeugen dieses Typs unter anderem Destinationen wie Tokio, Hong Kong, Bangkok, Sao Paulo, San Francisco oder Johannesburg. Bis Mitte 2011 wird die gesamte A340-Flotte mit der neuen Business Class ausgerüstet sein.