Neuster SWISS Airbus A320 auf „Allschwil“ getauft

21.03.2011

Der fabrikneue SWISS Airbus A320 mit der Immatrikulation HB-JLP wurde heute in einer feierlichen Zeremonie am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg auf den Namen „Allschwil“ getauft. Anton Lauber, Gemeindepräsident von Allschwil, nahm den Taufakt in Anwesenheit von Holger Hätty, SWISS Chief Commercial Officer, sowie zahlreichen Gästen aus der Region Basel vor.

„Wir freuen uns, Allschwil ab heute bei uns an Bord begrüssen zu können“, sagte Holger Hätty anlässlich der Veranstaltung. „SWISS und Allschwil sind nicht nur durch den Namen auf unserem neusten A320 verbunden, sondern auch durch einige unserer wichtigsten Kunden und viele Mitarbeiter, die aus der Gemeinde stammen“, so Hätty weiter. Anton Lauber fügte hinzu: „Es ist schön, dass ‚Allschwil’ bald in die weite Welt abheben wird. Mit der Taufe eröffnen sich für unsere Gemeinde und hoffentlich auch für SWISS neue Perspektiven, in diesem Fall sogar neue Horizonte.“

Die A320 der SWISS Flotte werden auf Strecken in Europa sowie zwischen der Schweiz, Afrika und dem Nahen Osten eingesetzt. Das Flugzeug bietet je nach Konfiguration der Kabine Platz für 136 bis 168 Passagiere. Es ist 37.6 Meter lang und hat eine Reichweite von bis zu 3600 Kilometern. Der neuste Airbus mit der Immatrikulation HB-JLP verfügt über eine leicht modifizierte Bestuhlung, die eine Weiterentwicklung der im Jahr 2006 eingeführten Sitze auf der SWISS Europa-Flotte darstellt. Dank der Leichtbauweise der Sitze können das Gewicht sowie der Treibstoffverbrauch weiter reduziert werden.