SWISS lanciert ein neues kulinarisches Konzept für Business Class Gäste in Europa

25. Januar 2012

Ab dem 22. Februar führt SWISS das neue kulinarische Konzept „SWISS Traditions“ in der Business Class in Europa ein. Im Mittelpunkt des Konzepts stehen klassische Schweizer Gerichte und Menüs. Zudem werden einzelne wichtige historische und kulturelle Veranstaltungen in der Schweiz kulinarisch an Bord zelebriert.

Als nationale Fluggesellschaft der Schweiz rückt SWISS ab dem 22. Februar das kulinarische Erbe der Schweiz noch stärker in den Fokus. Für Gäste der Business Class auf Flügen innerhalb Europas werden künftig klassische und populäre Gerichte der Schweizer Küche serviert, die nach authentischen Rezepten und mit regionalen Zutaten zubereitet werden. Serviert werden beispielsweise ein Tessiner Pilzrisotto oder eine Bündnerplatte.

Neben klassischen Gerichten werden SWISS Gäste in den Genuss von abwechslungsreichen Menüs kommen, die ihren Ursprung in bekannten nationalen und kulturellen Veranstaltungen der Schweiz haben. Alle acht Wochen wird SWISS auf ausgewählten Flügen eine andere Veranstaltung präsentieren, angefangen mit der Basler Fasnacht im Februar. Passend dazu werden festliche Spezialitäten wie zum Beispiel Basler Mehlsuppe, Käsekuchen und Basler Läckerli-Mousse serviert. Im April folgt das Zürcher Sechseläuten, im Sommer das kantonale Jodlerfest sowie das Schwingfest. In der zweiten Jahreshälfte feiert SWISS dann die Castagnata Ascona und die Fête de l’Escalade in Genf. Jede Veranstaltung wird sowohl von typischen Speisen als auch von Bildmaterial und einer Informationsbroschüre begleitet.

„SWISS Traditions“ ergänzt das beliebte SWISS Taste of Switzerland Konzept, das zukünftig nur noch auf Langstreckenflügen ab der Schweiz in Business und First Class angeboten wird.