SWISS mit neuem Direktflug nach Peking

11. Februar 2012

Heute Mittag um 12:30 Uhr ist das erste SWISS Flugzeug vom Flughafen Zürich in die chinesische Hauptstadt gestartet. Die neue Direktverbindung Zürich-Peking wurde von Bundesrätin Doris Leuthard eröffnet, in Anwesenheit von Vertretern aus Politik und Wirtschaft. An der Eröffnungszeremonie nahmen auch der chinesische Botschafter in der Schweiz, S. E. Wu Ken sowie SWISS Verwaltungsratspräsident Bruno Gehrig und SWISS Chief Executive Officer Harry Hohmeister teil.

Seit heute verbindet SWISS die Schweiz mit Peking fünf bis sieben Mal pro Woche mit einem Airbus A340-300, der insgesamt 219 Passagieren und 18 Tonnen Fracht Platz bietet. Ab 31. Mai wird SWISS Peking täglich anfliegen. Neben Hong Kong und Shanghai ist Peking die insgesamt dritte Destination, die SWISS in China bedient. „Die neue Verbindung ist ein wichtiger Schritt für uns“, sagte CEO Harry Hohmeister anlässlich des Erstfluges. „Mit der Aufnahme von Peking fliegen wir nun die wichtigsten Destinationen in einem der weltweit grössten Wachstumsmärkte an. China ist sowohl für Geschäfts- als auch Freizeitreisende attraktiv, wir bieten nun ein optimales Angebot.“

Der SWISS Flug LX196 startet in Zürich um 12:30 Uhr und landet am nächsten Morgen um 05:15 Uhr in Peking. Der Rückflug LX197 verlässt die chinesische Hauptstadt jeweils um 06:45 Uhr und landet am gleichen Tag um 10:40 Uhr in Zürich (Winterflugplan 2011/12).

Bundesrätin Doris Leuthard sagte, sie begrüsse, dass SWISS eine direkte Verbindung zwischen Zürich und Peking anbiete. Für die Beziehungen zwischen der Schweiz und China sei eine funktionierende Verkehrs-Infrastruktur zentral. Die UVEK-Vorsteherin erinnerte daran, dass allein im Sommer 2011 über 400‘000 Personen aus China die Schweiz besucht hätten und das Handelsvolumen zwischen den beiden Staaten um 11,6% auf über 15 Milliarden Franken zugenommen habe. Bundesrätin Leuthard zeigte sich bei der Eröffnungszeremonie am Flughafen Zürich-Kloten überzeugt, dass alle vom neuen Direktflug Zürich-Peking profitieren werden: „Die SWISS, Zürich-Kloten, die Passagiere, die Wirtschaft und die beiden Destinationen Schweiz und China.“

Neuer Direktflug nach Peking
Von links nach rechts: S.E. Wu Ken, chinesischer Botschafter in der Schweiz, Bundesrätin Doris Leuthard, Bruno Gehrig, SWISS Verwaltungsratspräsident und Harry Hohmeister, CEO von SWISS