SWISS serviert Spezialitäten aus dem Tessin

29. Februar 2012

Im Frühjahr verwöhnt SWISS ihre Gäste der Business und First Class auf Langstreckenflügen während drei Monaten mit Menükreationen von Frank Oerthle, Chef im Restaurant Galerie Arté al Lago in Lugano. Zu den Menüs werden Wein- und Käsespezialitäten aus dem Kanton Tessin serviert.

Vom 29. Februar bis Ende Mai hält die Sonnenstube der Schweiz, das Tessin, Einzug an Bord der Business und First Class auf den SWISS Langstreckenflügen ab der Schweiz sowie auf ausgewählten Rückflügen. Frank Oerthle, der mit einem Michelin Stern sowie mit 16 Gault Millau Punkten ausgezeichnete Chef des Restaurants Galerie Arté al Lago vom Grand Hotel Villa Castagnola, hat in Kooperation mit SWISS eine innovative Menü-Auswahl kreiert, die kulinarischen Hochgenuss über den Wolken bietet.

So wird Gästen der Business Class unter anderem eine San Pietro-Rohschinkenroulade mit Schnittlauch-Ricotta-Füllung, ein Rindsfilet mit Haselnusskruste an einer Maggiapfeffersauce sowie eine Rhabarbercreme mit Erdbeermousse und Szechuanpfeffer geboten. Für Gäste der First Class werden beispielsweise Hummer-Kokosnuss-Bällchen mit Muschel-Tintenfisch-Salat und Lammrücken mit Taggia-Oliven-Kruste serviert. In beiden Klassen wird regionaler Käse wie Ticino Mutschli oder Formaggini di Capra offeriert. Die Weinauswahl aus der Region umfasst neben Tessiner Weissweinen, etwa einem Chiar di Luna Bianco di Merlot oder Vinattieri Bianco del Ticino DOC, auch lokale Rotweine wie dem Pra‘ Rosso Ticino DOC oder dem Casimiro Svizzera Italiana IGT.