SWISS setzt eigenes Flugzeug nach Newark ein

30. März 2012

SWISS fliegt ab 31. März 2012 täglich mit einer eigenen A340-300 in die Destination Newark (New York). Neu steht dadurch auf dieser Verbindung ein Drei-Klassen-Produkt mit insgesamt 219 Plätzen im Angebot. SWISS bietet somit neu täglich drei Nonstop-Verbindungen ab Zürich in den Big Apple.

Mit der Neuaufnahme der Strecke mit einer eigenen A340-300 erhöht SWISS die Kapazität aus Zürich nach New York um rund einen Drittel. Ausserdem können so die Verbindungen für mehrere europäische Märkte verbessert werden, die via Zürich nach Newark reisen. Der Flug LX 018 verlässt Zürich neu täglich (bis dato 6 Mal pro Woche) um 17:30 h und landet um 20:20 h in Newark. Der Zielflughafen Newark bietet kurze Transferzeiten in den südlichen Teil Manhattans oder auch in den Staat New Jersey. Dank der Rückflugzeit um 22:00 Uhr ab Newark, mit Ankunft in Zürich um 11:30 h am Folgetag, können Geschäftsreisende und Touristen den ganzen Tag in New York nutzen. Dank einem neuen Abflug-Gate in Newark steht SWISS First-, HON- und Business-Passagieren vor Abflug ausserdem eine komfortablere Lounge zur Verfügung. SWISS fliegt mit dem angepassten Angebot ab sofort täglich drei Nonstop-Verbindungen in den Big Apple, davon zwei nach JFK.

SWISS bietet als einziger europäischer Carrier auf sämtlichen Interkontinentalflügen ein Drei-Klassen-Produkt mit Economy, Business und First Class an. In der modernen Business Class erleben die Passagiere höchsten Schlafkomfort über den Wolken: das 2-Meter-Bett verfügt über eine völlig horizontale Liegefläche mit integrierter Massage-funktion. Nebst über 200 Passagieren kann SWISS im Airbus A340-300 auch rund 18 Tonnen Fracht pro Strecke transportieren.