SWISS rüstet Maîtres de Cabine mit iPads aus

4. Juni 2012

iPads vereinfachen per Juni 2012 die Arbeit der 650 Maîtres de Cabine von SWISS. Ihre Funktionalitäten erleichtern die Arbeit der Teamleiter des Kabinenpersonals vor, während und nach dem Flug. Künftig kann so auch auf die klassischen Manuals aus Papier verzichtet werden, was die Umwelt schont und zu Gewichtseinsparung im Flugzeug führt.

Die Digitalisierung hält Einzug bei einer der wichtigsten Mitarbeitergruppe innerhalb SWISS. Nach einem zweimonatigen Testlauf mit rund 30 Geräten kommen ab Anfang Juni 2012 rund 650 iPads zum Einsatz. Eine eigens von SWISS entwickelte App ist das Kernstück des neuen Arbeitsgerätes.

Die Teamleiter des Kabinenpersonals im Flugzeug, die sogenannten Maîtres de Cabine, verfügen so über ein zeitgemässes und auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Arbeitsinstrument. Über das speziell entwickelte App haben die Maîtres de Cabine Zugriff auf sämtliche, aktuellen flug- und destinationsbezogenen Informationen. Such-, Markierungs- und Kommentierungsfunktionen erleichtern das Lesen und Bearbeiten der Manuals. Im Weiteren unterstützt eine spezielle Briefing-Funktion bei der Vorbereitung und Durchführung des Briefings. Mit späteren Releases werden weitere Funktionalitäten für die Passagierbetreuung hinzukommen.

Mit der Nutzung der iPads kann auf den Druck der umfassenden Manuals verzichtet werden. Dies vereinfacht das Reisen der Maîtres de Cabine und ermöglicht zudem Gewichtseinsparungen im Flugzeug.