SWISS und die Personalverbände kapers und AEROPERS unterstützen Kinderkrippe „Strampolino“ in Kloten

4. Juli 2012

Anfang Oktober 2012 gehen die Türen der Kinderkrippe „Strampolino“ in Kloten auf. Die neue Krippe wird von SWISS und ihren Sozialpartnern kapers und AEROPERS unterstützt. Die Krippe ist speziell auf die Bedürfnisse der SWISS Mitarbeitenden, insbesondere des fliegenden Personals, ausgerichtet. Deshalb sieht die Kooperation flexible Betreuungszeiten vor.

Der Verein Strampolino lanciert in Zusammenarbeit mit SWISS und deren Personalverbänden kapers und AEROPERS im Herbst 2012 eine Kinderkrippe in Zürich Kloten. Die Krippe verfügt anfänglich über 22 Plätze für Kinder ab vier Monaten bis zur Schulpflicht. Das Betreuungskonzept richtet sich in erster Linie an SWISS Mitarbeitende, vor allem an die Bedürfnisse des fliegenden Personals, da sie aufgrund ihrer unregelmässigen Dienstpläne auf flexible Betreuungszeiten angewiesen sind. Die Betreuungsplätze können auch an Wochenenden in Anspruch genommen und online reserviert werden. Durch die flexiblen Bring- und Abholzeiten wird den Mitarbeitenden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf grundlegend erleichtert.

Die Kinderkrippe befindet sich in einer kinderfreundlichen Umgebung in den Räumlichkeiten der Alten Mühle in Kloten und bietet auch im Freien viel Platz zum Spielen. Während der Betreuungszeit werden die Kinder gezielt in ihrer motorischen, sozialen, persönlichen und kognitiven Entwicklung gefördert. Im Mittelpunkt steht dabei die Motivation zu Bewegung, die bei den Kindern die Basis für eine gesunde Entwicklung legen soll. Aufgrund der hohen Qualitätsstandards des Betreuungskonzepts wird die Krippe von der Stadt Kloten unterstützt. Je nach Verfügbarkeit der Plätze steht die Krippe auch anderen Flughafenmitarbeitenden und Bewohnern der Stadt Kloten offen.