Markus Schmid zum neuen SWISS Direktor in Genf ernannt

27. Juli 2012

Am 1. September 2012 übernimmt Markus Schmid die Generaldirektion von Swiss International Air Lines in der Westschweiz. Er tritt damit die Nachfolge von Ivan Haralambof an. Schmid leitet derzeit die Geschäfte von SWISS in der Region Asien-Pazifik.

Markus Schmid wird ab 1. September die Generaldirektion von SWISS in der Romandie übernehmen. Der 54-jährige Schweizer verfügt über 36 Jahre Erfahrung in der Airline Branche. Seine Karriere startete er 1976 als Luftverkehrslernender bei der Swissair. In der Folge besetzte er bei der Swissair verschiedene Posten in der Schweiz und im Ausland, unter anderem als Vertreter in West-Japan, Saudi Arabien und als Verkaufschef für den Mittleren Osten sowie als Landesvertreter für China und Israel. Bei SWISS übernahm Markus Schmid ab Mitte 2003 die Länderchef Funktion in Russland. 2006 wurde ihm die Verantwortung für die Region Asien-Pazifik übertragen.

Markus Schmid tritt die Nachfolge von Ivan Haralambof an, der nach acht Jahren an der Spitze von SWISS in Genf eine neue Herausforderung ausserhalb der Firma angenommen hat.

“Ich freue mich sehr über die Nomination von Markus Schmid für diese bedeutende Funktion als Geschäftsführer und SWISS Botschafter in der Westschweiz. Er wird unsere erfolgreiche Aufbauarbeit der vergangenen Jahre weiterführen. Mit seiner grossen Erfahrung im Bereich Sales und seinen langjährigen Aufenthalten in verschiedensten Ländern und Kulturen, bringt Markus Schmid ideale Voraussetzungen mit, um den Markt in der Romandie weiter zu entwickeln”, sagt Rudolf Schumacher, SWISS Head of Sales & Marketing Switzerland.

Genf ist neben dem Flughafen Zürich der zweit wichtigste Heimatflughafen von Swiss International Air Lines. SWISS hat in Genf zehn Flugzeuge stationiert und bietet zusammen mit ihren Partnern Flüge an 47 Destinationen in 20 Ländern an, darunter auch eine Interkontinentalverbindung nach New York.