SWISS passt internationalen Zuschlag an

28.02.2013

SWISS passt ab 8. März 2013 den internationalen Zuschlag (früher: Treibstoffzuschlag) auf Langstreckenflügen an. Die Erhöhung gilt für Flüge ab der Schweiz in allen Reiseklassen. Gleichzeitig schafft SWISS den internationalen Zuschlag auf Tickets für Kleinkinder auf allen Strecken ab.

Aufgrund des unverändert kompetitiven Marktumfelds und des konstant hohen Ölpreises sieht sich SWISS gezwungen, eine Anpassung des internationalen Zuschlags (früher: Treibstoffzuschlag) auf Langstreckenflügen vorzunehmen. Der Zuschlag wird pro Flugstrecke um CHF 20 erhöht und beträgt neu CHF 192 statt CHF 172 pro Strecke. Gewisse Tarife – beispielsweise tiefere Ticketkategorien oder Spezialangebote – sowie vereinzelte Strecken werden von der Preiserhöhung nicht betroffen sein.

Gleichzeitig wird der internationale Zuschlag auf Flugtickets für Kleinkinder (bis zwei Jahre) weltweit abgeschafft. SWISS reagiert damit auf ein Kundenbedürfnis. Zudem erfolgt eine Angleichung innerhalb der Lufthansa Gruppe.

Die Anpassungen betreffen Tickets, die ab dem 8. März 2013 für Flüge ab der Schweiz ausgestellt werden. Für alle bis zu diesem Zeitpunkt ausgestellten Tickets gilt die neue Bestimmung nicht.