SWISS lädt zur kulinarischen Reise durch den Kanton Nidwalden

05.06.2013

Von Anfang Juni bis Anfang September ist das kulinarische Angebot auf SWISS Flügen geprägt von regionalen Spezialitäten und Traditionen des Kantons Nidwalden. Im Rahmen von „SWISS Taste of Switzerland“ werden Passagiere in der Business und First Class auf Langstreckenflügen mit Menüs von Thomas Amstutz aus dem Hotel Villa Honegg in Ennetbürgen verwöhnt. Auf Europaflügen kommen Passagiere der Business Class im August in den Genuss von speziellen „SWISS Traditions“ Menüs, die sich am traditionellen Säumerfest anlehnen.

In Zusammenarbeit mit Schweizer Produzenten und Spitzenköchen aus allen Landesteilen arbeitet SWISS kontinuierlich an einem Angebot, das die besten Produkte und regionalen Delikatessen aus der Schweiz beinhaltet. Mit dem preisgekrönten Konzept „SWISS Taste of Switzerland“ und „SWISS Traditions“ kommen Spezialitäten aus allen Regionen der Schweiz an Bord. So entführt ab heute der mit 14 GaultMillau-Punkten ausgezeichnete Ennetbürger Chef Thomas Amstutz SWISS Gäste der Business und First Class in die kulinarische Welt des Kantons Nidwalden. Im 5-Sterne Superior Hotel Villa Honegg im Herzen der Zentralschweiz, kombiniert Thomas Amstutz regionale Küche und Spezialitäten mit internationalen Klassikern ebenso wie mit libanesischen Spezialitäten. Die ausgewählten Menüs von Thomas Amstutz, der bevorzugt Produkte von lokalen Lieferanten verwendet, werden während drei Monaten auf Langstreckenflügen aus der Schweiz angeboten.

First Class Passagiere geniessen beispielsweise luftgetrocknete Nidwaldner Fleischspezialitäten wie Angus Mostbröckli, Damhirsch-Salsiz und Pfeffertrockenwurst als Vorspeise. Als Hauptgang hat Thomas Amstutz unter anderem ein Rindsfilet-Medaillon mit Ofetori – ein Nidwaldner Kartoffelstock mit Kalbsspeck und Käse - kreiert. Eine Auswahl an traditionell hergestelltem Schweizer Käse aus der Region wie Sbrinz oder Stanser Röteli ergänzen das First Class Menü ebenso wie das Weinangebot, das unter anderem einen Pinot Noir oder ein Müller-Thurgau aus dem Kanton Luzern umfasst. In der Business Class erwartet die Gäste unter anderem eine Vorspeise aus Riesencrevetten mit Zitronengrasmarinade und Erbsenmousse mit Gurken-Dill-Glasur von Thomas Amstutz. Als Hauptgang steht darüber hinaus ein traditioneller Hackbraten aus Nidwaldner Angus-Rindfleisch mit Rotwein-Jus und Kartoffelstock zur Auswahl. Auch in der Business Class werden - wie für das SWISS Taste of Switzerland Konzept typisch - regionale Käsesorten wie etwa ein Dallenwiler Bergkäse und ein Bleiki Alpkäse serviert. Das Weinangebot umfasst beispielsweise einen Nobler Weisser RieslingxSylvaner und einen Pinot Noir aus dem Kanton Zürich.

Am 7. August halten die kulinarischen Spezialitäten aus Nidwalden auch Einzug in der Business Class auf ausgewählten Flügen aus Europa in die Schweiz. Vom 7. August feiert SWISS für insgesamt zwei Wochen das Säumerfest, das die Geschichte der Säumer und der ersten Transporteure in den Alpen wiederaufleben lässt. Angelehnt an diese Tradition serviert SWISS unter anderem einen mit Sbrinzmousse gefüllten Hobelkäse auf Stangenselleriesalat und Früchtebrot. Als warme Menüs stehen Säumer Magaronen mit Bleiki Bergkäse oder eine Pouletbrust auf Gemüse und Nidwaldner Ofetori (auf Basis von Mais und Apfel) zur Auswahl. Abgerundet wird das Menü von Innerschwyzer Kirschkompott mit Bourbon-Vanillecreme.