SWISS lädt zur kulinarischen Winterreise nach Zermatt

06.12.2013

Ab Dezember tragen im Rahmen von SWISS Taste of Switzerland die Menüs der Business und First Class auf allen SWISS Langstreckenflügen ab Zürich die Handschrift von zwei Berggasthöfen in Zermatt (VS). First Class Gäste kommen in den Genuss von Gerichten aus dem Findlerhof, jenen der Business Class werden Gerichte von Chez Vrony serviert. Dank der Verwendung verschiedener lokaler Produkte erleben SWISS Gäste den Kanton Wallis auf vielfältige Weise. Business Class Gästen auf ausgewählten SWISS Europaflügen wird zudem die regionale Tradition der Tschäggättä nähergebracht.

Auf der Sonnenterrasse oder in der gemütlichen Stube mit Blick aufs majestätische Matterhorn köstliche Menü-Kreationen mit lokalen Spezialitäten geniessen. So ergeht es Besuchern der Berggasthöfe Findlerhof und Chez Vrony in Findeln oberhalb von Zermatt. Ab Dezember bis Anfang März 2014 haben auch die Gäste an Bord von SWISS die Möglichkeit, diesen Teil von Zermatt zu erleben. Im Rahmen des regionalen Servicekonzepts SWISS Taste of Switzerland kreiert Franz Schwery des mit 14 GaultMillau Punkten ausgezeichneten Gourmet-Restaurants Findlerhof die Gerichte der First Class auf den Langstreckenflügen aus der Schweiz. Die Gäste der Business Class wähnen sich derweil im Gasthof Chez Vrony, herzlich umsorgt vom Gastgeberpaar Vrony und Max Cotting-Julen, und geniessen Gerichte dieses mehrfach ausgezeichneten, kulinarischen Treffpunkts.

So wählen SWISS First Class Gäste unter anderem als Vorspeise eine Heida-Weinsuppe mit Walliser Käse und Zermatter Trockenfleisch oder als Hauptgang Zanderfilet mit Safransauce und Sepia-Nudeln. Als Novum in der Geschichte von SWISS Taste of Switzerland wird den Gästen auf Wunsch ein Walliser Raclette serviert. In der Business Class geniessen die Gäste zum Beispiel als Vorspeise vom lokalen Produzenten aus Raron geräucherten Egli mit Safranmayonnaise. Als Hauptgang folgt Walliser Kalbsgeschnetzeltes mit Pilzen und getrockneten Aprikosen. Als lokale Spezialität wird zum Dessert Walliser Roggenbrot-Mousse mit würzigem Orangenkompott serviert. In beiden Klassen werden nebst den Desserts verschiedene Käse von lokalen Produzenten geboten. So zum Beispiel die Sorten Aletsch Carnotzet, Gommer oder Aletsch Grand Cru.

Zu sämtlichen Speisen werden wie gewohnt passende Weine serviert, darunter lokale Tropfen wie beispielsweise der Cornalin Montibeux 2012 von Rouvinez Vins aus Sierre, den Syrah Cayas Réserve 2011 von Germanier aus Vétroz oder den Hans Erni Cuvée du Centenaire, Grain Nobles 2006 der Schweizer Süssweinkönigin Marie-Thérèse Chappaz.

Den Kanton Wallis auch auf Europa-Strecken erleben

Vom 12. bis 25. Februar 2014 wird auch auf ausgewählten Business Class Flügen aus Europa in die Schweiz das Wallis kulinarisch vertreten sein. Während zwei Wochen präsentiert SWISS den Brauch Tschäggättä, der jedes Jahr zur Fasnachtszeit im Lötschental begangen wird. In der Zeit zwischen Mariä Lichtmess und Aschermittwoch verkleiden sich Menschen als sogenannte Tschäggättä und tragen überdimensional grosse, geschnitzte Holzmasken, Tierfellumhänge sowie Glocken, die am Gürtel befestigt werden. Passend zum mythischen Brauch kommen die Business Class Gäste in den Genuss von unterschiedlichen Spezialitäten aus der Region, darunter Kalbfleisch mit Aprikosen, Cholera – einen gedeckten Gemüsekuchen mit Kartoffeln und Käse – und zum Dessert Pflaumenkompott mit Roggenbrotmousse.