SWISS tauft Airbus A320 auf den Namen "Verbier"

27.02.2014

Am Donnerstagmorgen wurde in Verbier der SWISS Airbus A320 mit der Immatrikulation HB-IJO auf den Namen „Verbier“ getauft. Der symbolische Taufakt fand im W Hotel in Verbier im Beisein des Gemeindepräsidenten von Bagnes, Eloi Rossier, sowie Lorenzo Stoll, SWISS Head of Western Switzerland, statt.

Als Taufpaten für das Flugzeug „Verbier“ waren die Schweizer Ski-Grössen Roland Collombin (zweiter Platz bei den Olympischen Winterspielen sowie bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft 1972 in Sapporo, Sieger des Abfahrtsweltcups 1973 und 1974), Philippe Roux (stand sechs Mal auf dem Podest des Abfahrtsweltcups zwischen 1973 und 1976) und William Besse (vier Gewinne am Abfahrtsweltcup u.a. am Lauberhorn 1994).

Mit dieser Taufe unterstreicht SWISS die Bedeutung, die Verbier als internationales Tourismusziel zukommt. „Verbier ist eines der bekanntesten und beliebtesten Tourismusziele in Europa. Vor allem Besucher aus Grossbritannien und Skandinavien reisen vorzugsweise mit SWISS nach Verbier. Es erfüllt uns mit Freude und Stolz, dass eines unserer Flugzeuge den Namen Verbier in die Welt tragen wird. Dies unterstreicht die Bedeutung von Verbier für SWISS, wie auch unsere Verbundenheit zur Romandie, wo wir uns von unserem Drehkreuz in Genf aus kontinuierlich weiterentwickeln“, so Lorenzo Stoll, SWISS Head of Western Switzerland, über die Bedeutung von Verbier für SWISS.

Ebenso stolz zeigte sich Eloi Rossier, Gemeindepräsident von Bagnes, anlässlich der Taufe: „Es freut und begeistert uns, dass ein Airbus von SWISS fortan den Namen Verbier trägt. Es symbolisiert unsere Weltoffenheit und die Verbundenheit zu unserer nationalen Fluggesellschaft.“

Der HB-IJO ist eines von 38 SWISS Flugzeugen der Airbus A320 Familie. Dieser Airbus wird innerhalb der Schweiz und auf Flügen von Genf und Zürich nach Europa, sowie Afrika und in den Nahen Osten eingesetzt.