SWISS mit attraktiven Destinationen im Sommerflugplan

28.03.2014

Im Sommerflugplan 2014 wird SWISS ihr Angebot im europäischen und im interkontinentalen Streckennetz saisonal und punktuell ausbauen. Ab Zürich ergänzen Palermo und Thessaloniki das Destinationsportfolio, ab Genf kommen Korfu und Heraklion hinzu. Das Flugangebot ab Basel wird durch neue saisonale Flüge zu den beliebten Ferienzielen Ibiza, Olbia und Palma de Mallorca erweitert.

Ausbau der Sommerdestinationen ab Zürich

Im europäischen Netzwerk ab Zürich passt SWISS ihr Angebot punktuell und entsprechend der Saison an, unter anderem mit neuen Flügen nach Palermo und Thessaloniki. SWISS verbindet das erste Mal in ihrer Geschichte von Anfang Juli bis Ende August Zürich mit Palermo. Die neue Destination wird zwei Mal wöchentlich mit einem Airbus A320 angeflogen. Die Hauptstadt Siziliens ist neben Catania das zweite Ziel in Sizilien, das SWISS in der Hauptferienzeit Juli/August in ihrem Flugplan anbietet. Im gleichen Zeitraum wird SWISS zudem auch Thessaloniki saisonal in den Flugplan aufnehmen und jeweils zwei Mal wöchentlich anfliegen. Darüber hinaus stockt SWISS die Frequenzen zur beliebten Feriendestination Palma de Mallorca auf bis zu dreizehn wöchentliche Flüge auf. Ebenfalls erhöht werden die Flüge nach Barcelona, Athen, Lissabon, Porto und Dublin. Die zum Winter 2013/2014 neu eingeführte Destination Kiew wird im Sommer mit insgesamt fünf wöchentlichen Verbindungen angeboten.

Im interkontinentalen Netzwerk erweitert SWISS ihr Angebot ebenfalls, unter anderem durch die Erhöhung der Frequenzen nach Chicago auf bis zu zwölf wöchentliche Flüge. Nairobi wird neu von Juli bis September einmal täglich mit einem Airbus A330-300 angeflogen.

Portfolioerweiterung ab Genf

Im April verstärkt SWISS ihr Angebot ab Genf und führt drei neue Ziele ein, die den Kunden das ganze Jahr über zur Verfügung stehen. Neben vier wöchentlichen Flügen nach Rom und Lissabon nimmt SWISS sechs wöchentliche Frequenzen nach Kopenhagen auf. Ergänzt wird die Destinationsauswahl durch attraktive saisonale Ziele, unter anderem mit einem wöchentlichen Flug nach Korfu sowie zwei neuen wöchentlichen Verbindungen nach Heraklion. Die im Sommer 2013 eingeführten Ziele Ajaccio, Olbia und Catania werden ab April ebenfalls wieder im Flugprogramm angeboten. Damit baut SWISS ihr Angebot ab Genf in der Sommerzeit auf insgesamt 29 Destinationen aus.

Neue Ferienziele ab Basel

Ab dem EuroAirport bietet SWISS in den Sommermonaten neue, saisonale Flüge zu den beliebten Ferienzielen Ibiza, Olbia und Palma de Mallorca an. Von Anfang Juni bis Ende Oktober fliegt SWISS bis zu vier Mal wöchentlich nach Palma de Mallorca. Während der Hauptferienzeit wird Olbia von Anfang Juni bis Mitte September zwei Mal wöchentlich bedient. Zudem wird Ibiza von Ende Juni bis Mitte September einmal wöchentlich in den Flugplan aufgenommen. Die bestehenden Destinationen London City, Barcelona, Hamburg und Prag werden auch im Sommerflugplan 2014 fortgeführt.

Edelweiss / SWISS Ferienflüge

Mit ihrem Partner Edelweiss bietet SWISS in den kommenden Sommermonaten Flüge zu beliebten Feriendestinationen in aller Welt an. Dazu zählen auch die drei neuen Routen von Zürich nach Las Vegas, Havanna und Edinburgh, die ab Mai angeflogen werden. Ab Juni kommen Edelweiss Kunden in den Genuss einer aufgewerteten Kabine auf den Langstreckenmaschinen. Die Business Class wird mit Fully-Lie-Flat-Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit 16-Zoll HD Touchscreens bestückt. Zudem wird die Economy Max eingeführt, bei der den Gästen bis zu 15 cm mehr Beinfreiheit und viele weitere Annehmlichkeiten für eine komfortable Reise zur Verfügung stehen. Auch die Economy Class wird mit neuen Sitzen und einem neuen Unterhaltungssystem mit Touchscreens aufgerüstet.

SWISS bedient insgesamt 84 Destinationen (60 europäische, 24 interkontinentale) in 40 Ländern. Der Sommerflugplan ist vom 30. März bis zum 25. Oktober 2014 gültig und unter swiss.com abrufbar.