SWISS feiert Ostern mit traditionellem „Eiertütsch“ an Bord

15. April 2014

SWISS lädt ihre Passagiere während Ostern zum traditionellen Schweizer „Eiertütsch“ ein. Von Karfreitag bis Ostersonntag serviert SWISS in der Business Class auf Flügen in Europa bunte, hart gekochte Eier, mit denen sich die Sitznachbarn zu einem kleinen Osterei-Spiel auffordern können. Ebenfalls an Bord sind bunte „Schoggieili“, die während Ostern an Stelle der herkömmlichen SWISS-Schokoladetäfelchen angeboten werden. Alle Langstrecken-Passagiere in den Premiumklassen dürfen sich zudem auf einen klassischen Schokoladenhasen freuen.

Eine bekannte Schweizer Tradition erwartet die Gäste an Bord der SWISS Flüge dieses Jahr zu Ostern. Den Höhepunkt bildet das traditionelle „Eiertütschen“, das zwischen Karfreitag und Ostersonntag erstmals an Bord Einzug hält. Der Brauch, der bei vielen Schweizer Familien Tradition hat, wird auf fast allen Europaflügen in der Business Class zelebriert. Das Spiel, bestehend aus zwei hart gekochten, rot gefärbten Eiern mit dem Schweizer Kreuz, wird von einer Spielanleitung und Aromat begleitet. So wird das „Eiertütschen“ nicht nur unterhaltsam, sondern verläuft auch genussvoll. Auf längeren Europaflügen dürfen sich Business Class Gäste zudem auf einen Lindt Goldhasen freuen.

Während der Osterfeiertage kommen auch alle anderen SWISS Passagiere in den Genuss von bunten „Schoggieili“, die anstelle der beliebten SWISS-Schokotäfelchen gereicht werden. Auf Langstreckenflügen wird den Gästen in der Business Class ein klassischer Lindt Goldhase angeboten. Die Gäste der First Class werden mit einem Schokohasen von der Confiserie Sprüngli verwöhnt.