SWISS begrüsst die Region Jura an Bord

Zürich-Flughafen, 31. Mai 2016

Ab Anfang Juni verköstigt Swiss International Air Lines (SWISS) ihre Gäste mit kulinarischen Highlights aus der Region Jura. Im Rahmen des preisgekrönten Konzeptes „SWISS Taste of Switzerland“ werden Menüs des Hôtel-Restaurants du Cerf aus Sonceboz serviert. Zudem feiert die Fluggesellschaft mit „SWISS Traditions“ vom 3. bis 16 August den „Marché-Concours“.

In der Zeit vom 1. Juni bis zum 30. August 2016 können sich SWISS First und SWISS Business Fluggäste an Bord wie in der Region Jura fühlen. Auf Langstreckenflügen aus der Schweiz dürfen sie Köstlichkeiten aus dem Hôtel-Restaurant du Cerf aus Sonceboz geniessen. Der Ort Sonceboz befindet sich zwischen Biel und La Chaux-de-Fonds in der malerischen Region des Jura, die auch bekannt für ihre Uhrmacherkunst ist. Das Hôtel-Restaurant du Cerf wird seit Ende 1999 von Jean-Marc Soldati geführt. Das Erfolgsrezept von Soldatis Küche ist ihre Schlichtheit: Im Mittelpunkt stehen erstklassige Zutaten.

In der SWISS First erleben die Fluggäste diese kulinarische Schlichtheit anhand eines mit Eierschwämmli und Spinat gefüllten Kaninchenrückens in Kombination mit Kartoffelgratin und Frühlingsgemüse. Als Vorspeise werden Hummermedaillons mit Basilikumcoulis, Zucchettisalat und Tomatenconfit serviert. Für die SWISS Business kreierte Jean-Marc Soldati Felchen-Timbale und mit Safran marinierten Gemüsesalat. Als Hauptspeise können Fluggäste zwischen Rindsfilet mit Kräuterkruste, Rotweinsauce, Kartoffelgratin und Frühlingsgemüse oder Pouletbrust gefüllt mit Spinat und Tête de Moine, dazu Balsamicojus, Polenta und Ratatouille wählen. Als Dessert bietet sich ein Kirschen-Clafoutis mit Crème Diplomat als ideale Abrundung des Menüs an.

Zur jurassischen Kulinarik passt ein guter Tropfen Wein aus der Region Neuchâtel. Neuenburg geniesst den Ruf, das kleine Burgund der Schweiz zu sein, denn das Wein-Klima profitiert besonders von den drei grossen Seen der Region. Eine Auswahl erlesener Rot- und Weissweine steht den Fluggästen zur Verfügung, die ihren Gaumen beispielsweise mit einem Château d’Auvernier Pinot Noir Barrique 2014 oder einem Blanc Neuchâtel AOC 2015 verwöhnen möchten.

SWISS Traditions mit dem „Marché-Concours“

Jeden Sommer feiert Saignelégier den „Marché-Concours“, das nationale Festival der einheimischen Pferdezucht. Das Spektakel zieht jedes Jahr tausende von Besuchern an, um die jurassischen Freiberger zu betrachten. Diesen Brauch bringt SWISS vom 3. bis 16. August 2016 zwar ohne Pferdestärke, dafür umso genüsslicher auf den Teller der Fluggäste. Gewählt werden kann zwischen einem Rindsmedaillon und Kartoffelstock mit jurassischem Senf, getrockneten Tomaten und Zucchini oder dem traditionellen Omelette Jurassienne gefüllt mit Gemüse und mit einheimischen Käse gratiniert.

Swiss International Air Lines (SWISS) ist die nationale Fluggesellschaft der Schweiz. Sie bedient ab Zürich und Genf weltweit 102 Destinationen in 46 Ländern. Mit einer Flotte von 94 Flugzeugen befördert SWISS jährlich mehr als 16 Millionen Passagiere. Die Fracht-Division Swiss WorldCargo bietet ein umfassendes Airport-to-Airport Dienstleistungsangebot für hochwertige Güter und betreuungsintensive Fracht zu rund 130 Destinationen in über 80 Ländern an. Als nationale Fluggesellschaft der Schweiz steht SWISS für deren traditionellen Werte und verpflichtet sich zu höchster Produkt- und Servicequalität. 2015 erwirtschaftete SWISS mit 8‘564 Mitarbeitenden einen Betriebsertrag von CHF 5 Milliarden. SWISS ist Teil der Lufthansa Group und Mitglied der Star Alliance, dem weltweit grössten Netzwerk von Fluggesellschaften.