SWISS mit kulinarischen Höhenflügen aus dem Kanton St. Gallen

Zürich-Flughafen, 1. September 2016

Ab Anfang September verwöhnt Swiss International Air Lines (SWISS) ihre Gäste mit kulinarischen Höhenflügen aus dem Kanton St. Gallen. Im Rahmen des preisgekrönten Konzeptes „SWISS Taste of Switzerland“ werden Kreationen des St. Galler Hotelrestaurant „Einstein Gourmet“ serviert. Zudem feiert die Fluggesellschaft mit „SWISS Traditions“ vom 12. bis 25. Oktober die OLMA an Bord.

Ab heute 1. September bis zum 30. November 2016 dürfen sich SWISS First und SWISS Business Fluggäste an Bord über Köstlichkeiten aus dem Kanton St. Gallen freuen. Geprägt durch seine Geschichte, seine Menschen und seine Landschaft ist die Region eine Inspirationsquelle für die Sinne und Genüsse. Auf sämtlichen Langstreckenflügen aus der Schweiz werden in den nächsten drei Monaten Menüs des prämierten Feinschmecker Restaurants „Einstein Gourmet“ des Hotel Einstein St. Gallen serviert und die Fluggäste an die Ostschweizer Region erinnern lassen. Die köstlichen Menüs wurden exklusiv von der symbiotischen „Doppelspitze“ Sebastian Zier und Moses Ceylan kreiert. Mit seiner avantgardistisch französischen Küche darf sich das „Einstein Gourmet“ seit Oktober 2015 mit 1 Michelin-Stern und 17 GaultMillau-Punkte schmücken.

In der SWISS First kommen die Fluggäste beispielsweise in den Genuss von Lachs mit Pankokruste, Kokosrisotto und Pak-Choi. Als Vorspeise werden Scampi mit Karotten-Ingwerchutney und geröstete Cashewnüsse serviert. Zum Dessert gibt es unter anderem St.Galler Biberli-Mousse mit Granny Smith-Apfel Baumnussglacé. Für die SWISS Business kreierten die beiden Köche einen Vorspeisentraum aus Saibling mi-cuit mit Apfel-Salsa und Gelee in Kombination mit Gurkentapioka und schwarzem Senf. Gefolgt wird dieser von einem Hauptgang aus Alpstein-Poulet mit PX Sauce, Trüffelpolenta und Karotten-Zucchetti-Medley. Als Dessert geniessen die Fluggäste der SWISS Business Zwetschgen-Zimt-Mousse mit Zwetschgenkompott, Amaretti und Baumnuss-Streusel.

Sowohl in SWISS First als auch in SWISS Business geniessen die Gäste zudem erstklassigen Schweizer Käse. Aus der Region Toggenburg stammt beispielsweise der „Chällerhocker“. Der Kanton St. Gallen bietet zudem vorzügliches Terroir für den Weinbau. Eine Auswahl edler Tropfen wird auch den Fluggästen nicht vorenthalten. Diese dürfen sich an einem Bernecker Chardonnay 2015 oder an einem Höcklistein Pinot Noir 2012 erfreuen, die der Maître d’Hôtel Stephan Nitzsche sorgfältig für SWISS ausgewählt hat.

SWISS Traditions mit der OLMA

Jedes Jahr im Herbst findet in St. Gallen die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung – die OLMA – statt. Neben Viehschauen, Podiumsdiskussionen und einem Jahrmarkt hat die Messe auch kulinarisch viel zu bieten. Ausgewählte Spezialitäten sollen SWISS Fluggästen zwischen dem 12. und 25. Oktober das OLMA-Gefühl näherbringen. Auf längeren Europaflügen wird die legendäre OLMA Bratwurst mit Ribelmais-Polenta an einer Zwiebelsauce serviert. Vegetarier kommen in den Genuss von Chääschnöpfli. Als Dessert dürfen sich SWISS Fluggäste über Toggenburger Schlorzifladen freuen. Zudem wird auf ausgesuchten Europaflügen ein Wurst-Käsesalat mit Trockenfleisch serviert.

Swiss International Air Lines (SWISS) ist die nationale Fluggesellschaft der Schweiz. Sie bedient ab Zürich und Genf weltweit 102 Destinationen in 46 Ländern. Mit einer Flotte von 94 Flugzeugen befördert SWISS jährlich mehr als 16 Millionen Passagiere. Die Fracht-Division Swiss WorldCargo bietet ein umfassendes Airport-to-Airport Dienstleistungsangebot für hochwertige Güter und betreuungsintensive Fracht zu rund 130 Destinationen in über 80 Ländern an. Als nationale Fluggesellschaft der Schweiz steht SWISS für deren traditionellen Werte und verpflichtet sich zu höchster Produkt- und Servicequalität. 2015 erwirtschaftete SWISS mit 8‘564 Mitarbeitenden einen Betriebsertrag von CHF 5 Milliarden. SWISS ist Teil der Lufthansa Group und Mitglied der Star Alliance, dem weltweit grössten Netzwerk von Fluggesellschaften.