SWISS bestellt eine weitere Boeing 777 und modernisiert ihre A340-Flotte

7. Oktober 2016

SWISS wird einen weiteren Airbus A340 durch eine Boeing 777 ersetzen. Die insgesamt fünf in der Flotte verbleibenden A340-300 werden mit einem vollständig neuen Kabinenprodukt ausgestattet. Gleichzeitig wird SWISS auf dem Airbus A340 ein neues Bordunterhaltungssystem und Internet an Bord einführen. Bis Ende 2018 wird somit die gesamte SWISS Langstreckenflotte in allen drei Reiseklassen über drahtloses Internet verfügen.

Zusätzlich zu den bereits bestellten neun Boeing 777-300ER wird SWISS 2018 ein weiteres Flugzeug des Typs in die Flotte aufnehmen. Dank der Investitionen in Höhe von rund 330 Mio. USD schafft SWISS 40 neue Arbeitsplätze. Insgesamt beläuft sich der Arbeitsplatzaufbau durch die Einführung der zehn Boeing 777 Flugzeuge auf 400 neue Stellen beim Kabinenpersonal.

Neues Kabinenprodukt und Bordunterhaltungssystem auf dem A340-300

2018 wird SWISS zudem die fünf verbleibenden Airbus A340-300 mit einem neuen Kabinenprodukt in allen drei Reiseklassen ausstatten. Die A340-Flotte wird nach dem Umbau über insgesamt 223 Sitzplätze verfügen, acht in der First, 47 in der Business und 168 in der Economy Class. Die First Class wird sich an das bestehende Produkt in der Boeing 777 anlehnen. Die Sitze der Business Class werden denen der Boeing 777 entsprechen. Für die Economy Class werden zudem neue Sitze eingesetzt. Auch das Bordunterhaltungssystem wird erneuert und durch dasjenige der Boeing 777 ersetzt.

Internet an Bord der gesamten SWISS Langstreckenflotte

Nach der Einführung von drahtlosem Internet an Bord auf der Boeing 777 wird SWISS den Service „SWISS Connect“ auch auf die Airbus A330-300- und A340-300-Flotte ausweiten. Die insgesamt vierzehn Flugzeuge des Typs Airbus A330-300 werden zwischen Oktober 2016 und Frühjahr 2017 mit der entsprechenden Technologie von Panasonic - eXConnect für Internet sowie eXPhone für Telefonie - ausgestattet. Die Umrüstung der fünf Airbus A340 Flugzeuge erfolgt 2018 zusammen mit dem Kabinenumbau.

Swiss International Air Lines (SWISS) ist die nationale Fluggesellschaft der Schweiz. Sie bedient ab Zürich und Genf weltweit 102 Destinationen in 46 Ländern. Mit einer Flotte von 94 Flugzeugen befördert SWISS jährlich mehr als 16 Millionen Passagiere. Die Fracht-Division Swiss WorldCargo bietet ein umfassendes Airport-to-Airport Dienstleistungsangebot für hochwertige Güter und betreuungsintensive Fracht zu rund 130 Destinationen in über 80 Ländern an. Als nationale Fluggesellschaft der Schweiz steht SWISS für deren traditionellen Werte und verpflichtet sich zu höchster Produkt- und Servicequalität. 2015 erwirtschaftete SWISS mit 8‘564 Mitarbeitenden einen Betriebsertrag von CHF 5 Milliarden. SWISS ist Teil der Lufthansa Group und Mitglied der Star Alliance, dem weltweit grössten Netzwerk von Fluggesellschaften.