SWISS Airbus A330-300 auf den Namen „Herisau“ getauft

22.10.2014

Der insgesamt 14. Airbus A330-300 von SWISS mit der Immatrikulation HB-JHK wurde am Vormittag des 22. Oktober am Flughafen Zürich auf „Herisau“ - den Namen des Hauptorts des Kantons Appenzell Ausserrhoden - getauft. Gemeindepräsident Renzo Andreani und Taufpate Paddy Kälin aus Herisau nahmen die Taufe gemeinsam mit SWISS CEO Harry Hohmeister vor. Das Flugzeug, das am frühen Morgen aus Delhi in Zürich gelandet war, wurde in einem offiziellen Taufakt von den Taufpaten mit Champagner begossen und danach von den Gästen besichtigt.

„Die heutige Veranstaltung ist eine besondere, denn „Herisau“ ist der 26. Kantonshauptort, der mit einer unserer modernsten Flugzeuge um die Welt reisen wird“, sagte SWISS CEO Harry Hohmeister anlässlich der Veranstaltung. „Ich freue mich, dass Herisau und Appenzell Ausserrhoden, wo traditionelle Schweizer Werte hochgehalten werden, nun die Schweizer Kantone bei uns an Bord vervollständigt, “ fügte er hinzu. Renzo Andreani, Gemeindepräsident von Herisau ergänzte: „Unser Flugzeug wird sicher ab und zu über unser Herisau fliegen. Ich hoffe, dass viele Gäste an Bord Herisau nicht nur aus der Luft erleben, sondern sich persönlich einen Eindruck vom reichhaltigen Kulturangebot und der wunderschönen Natur bei uns machen werden." Als Vorgeschmack auf das Appenzellerland überreichte Renzo Andreani Harry Hohmeister einen grossen Appenzeller Biberli mit dem Bild des Airbus.

Direkt nach der Taufe flog die HB-JHK gegen 12:45 Uhr in Richtung Delhi. Die A330 HB-JHK ist eine der aktuell 14 Maschinen der A330 Flotte von Swiss International Air Lines. Die Fluggesellschaft benennt ihre Flotte auf Namen von Kantonshauptorten, touristischen Destinationen oder flughafennahen Gemeinden. Der Airbus A330-300 ist 63.7 Meter lang, 16.8 Meter hoch und verfügt über eine Spannweite von 60.3 Metern. Das Flugzeug bietet in allen drei Klassen ein modernes Kabinenprodukt und Platz für insgesamt 236 Fluggäste. Mit einer Reichweite von 8‘400 Kilometern fliegt die „Herisau“ SWISS Langstreckenziele wie Dubai, New York, Montreal, Neu Delhi oder Nairobi an.