Tiere auf Reisen

Komfortabler Transport

Bei uns fliegt Ihr Tier auf dem gesamten Streckennetz mit. Es reist sicher und bequem in der Kabine oder im Gepäckraum. Buchen Sie den Transport frühzeitig und kümmern Sie sich um die nötigen Reisedokumente.

Dokumente und Bestimmungen

Für Tiere auf Flugreisen gelten je nach Zielort unterschiedliche gesetzliche Bestimmungen. Buchen Sie den Transport deshalb frühzeitig und legen Sie die Originaldokumente Ihres Tieres vor. Dazu gehören Einfuhr-, Ausfuhr- und Durchfuhrpapiere sowie Gesundheits- und Impfbescheinigungen. Wenn ein Tier wegen ungenügender Impfungen nicht einreisen darf, muss der Besitzer die Kosten für dessen Rückflug übernehmen. Unser Service Center hilft bei Buchungen und Fragen gerne weiter.

Unterbringung im Flugzeug

Ob Ihr Tier in der Kabine oder im Gepäckraum reist, ist abhängig von seinem Gewicht und von der Grösse seines Transportbehälters. Beachten Sie, dass Tiere in folgende Länder nur als Frachttransportiert werden dürfen: Irland, Grossbritannien, Kenia, Südafrika, Hongkong und Vereinigte Arabische Emirate.

Tiertransporte nach Indien sind grundsätzlich nicht erlaubt.

Hier finden Sie alle Informationen zur Unterbringung Ihres Vierbeiners während des Flugs:

Transport in der Kabine (leichter als 8 kg)

  • In der Kabine reisen dürfen nur

    Hunde und Katzen bis 8 kg (Gewicht inklusive Transporttasche).

  • Grössere Hunde mit Schutz- oder Hilfsfunktionen (z.B. Blindenhunde)

  • Voraussetzungen

    Sie transportieren Ihr Tier in einer weichen Transporttasche, die sauber, ausbruchsicher und kratzfest ist. Der Umfang der Tasche beträgt maximal 23 x 55 x 40 cm.

  • Das Tier hat genügend Platz und bleibt während des ganzen Fluges komplett in der Transporttasche. Freies Herumlaufen in der Kabine ist nicht erlaubt.

  • Ihr Tier ist sauber, gesund und belästigt keine Passagiere. Es ist weder gefährlich noch trächtig und riecht auch nicht.

Transport im Gepäckraum (schwerer als 8 kg)

Im Gepäckraum herrschen ähnliche Bedingungen wie in der Kabine. Temperatur und Luftdruck sind auch auf längeren Flügen angenehm. Ein Besuch im Gepäckraum ist während des Flugs nicht möglich. Checken Sie gemeinsam mit Ihrem Tier ein. Kommen Sie mindestens eine Stunde vor der spätesten Check-in Zeit an unsere Schalter.

  • Folgende Tiere werden im Gepäckraum befördert

    Hunde und Katzen sowie Hasen und Kaninchen mit einem Gewicht über 8 kg (Gewicht inklusive Transportbehälter) oder in einem Transportbehälter, der die zulässige Größe (max. 23 x 55 x 40 cm) überschreitet.

  • Andere Tiere als Hunde, Katzen, Kaninchen und Hasen dürfen nicht im Gepäckraum befördert werden. Manche Tiere können als Fracht befördert werden. Welche Arten dies betrifft, erfahren Sie unter "Weitere Bestimmungen".

  • Informationen und spezielle Vorschriften zum Transport von Kampfhundrassen und stumpfnasigen Hunden und Katzen finden Sie unter "Weitere Bestimmungen".

  • Voraussetzungen

    Ihr Tier ist sauber, gesund, und ungefährlich. Es ist nicht trächtig und riecht nicht.

  • Es reist in einem geeigneten Behälter oder Transportkäfig und hat genügend Futter und Wasser für die gesamte Reisedauer.

Richtlinien für Transportbehälter

Die internationale Luftfahrtbehörde IATA hat Richtlinien für Transportbehälter definiert. Zum Wohl der Tiere hält sich SWISS streng an diese Vorgaben. Sie definieren die Beschaffenheit, das Aussehen und die Mindestgrösse von Transportbehältern. Befestigen Sie zudem das IATA-Etikett „Live Animals ‟ am Ihrem Behälter.

Käfiggrösse
Masse in cm Gewicht in kg
Käfiggrösse
1
Masse in cm
60 x 45 x 40
Gewicht in kg
4
Käfiggrösse
2
Masse in cm
71 x 50 x 51
Gewicht in kg
6
Käfiggrösse
3
Masse in cm
82 x 57 x 60
Gewicht in kg
8
Käfiggrösse
4
Masse in cm
93 x 65 x 68
Gewicht in kg
11
Käfiggrösse
5
Masse in cm
105 x 75 x 79
Gewicht in kg
14

Transportgebühren für Tiere

Beim Transport von Tieren fallen je nach Flugstrecke unterschiedliche Gebühren an. Tiere sind nicht im Freigepäck enthalten und werden immer als Übergepäck verrechnet. Die Preise im Transportbehälter beziehen sich auf Flüge im Gepäckraum oder in der Kabine.

KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg) MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1) rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
Schweiz-Europa
KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg)
CHF 60
MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1)
CHF 120
rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
CHF 240
Schweiz-Interkontinental
KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg)
CHF 90
MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1)
CHF 180
rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
CHF 360
Innerhalb Europas
KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg)
EUR 50
MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1)
EUR 100
rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
EUR 200
Europa-Interkontinental
KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg)
EUR 70
MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1)
EUR 150
rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
EUR 300
Interkontinental-Europa
KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg)
USD 100
CAD 100
MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1)
USD 200
CAD 200
rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
USD 400
CAD 400
Interkontinental-Interkontinental via Europa
KleinTransport in der Kabine (Max. 8 kg)
USD 100
CAD 100
MittelTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 1)
USD 200
CAD 200
rossTransport im Gepäckraum (Käfiggrösse 2-5)1
USD 400
CAD 400

Transport im Frachtraum

  • Im Frachtraum reisen

    Tiere, die ohne menschliche Begleitung reisen.

  • Tiere, die in Länder reisen, die den Transport im Frachtraum gesetzlich vorschreiben.

Auch im Frachtraum fliegt Ihr Tier sicher und komfortabel. Ob es im selben Flugzeug wie sie reist, ist abhängig von der Auslastung der Flüge. Wenden Sie sich für Buchungen und sämtliche Fragen an Swiss WorldCargo –– undefined. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter +41 44 564 54 54.

Einreise in die Schweiz für Hunde und Katzen

Bei Direktflügen in die Schweiz wird Ihr Tier vom Flughafenzoll kontrolliert. Sollte das Tier nicht den Einfuhrbedingungen entsprechen, wird es vom grenztierärztlichen Dienst konfisziert und muss sofort ins Herkunftsland zurückreisen. Die Kosten dafür trägt die Person, welche das Tier eingeführt hat. Wenn der Rücktransport nicht innerhalb von 10 Tagen möglich ist, muss das Tier eingeschläfert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Veterinärwesen.

Bundesamt für Veterinärwesen

  1. Transportbehälter der Größe 5 sind aufgrund der Höhenbeschränkung im Avro ARJ 100 und in Flugzeugen der C-Serie nicht zugelassen.

Stumpfnasige Tiere

Hunde und Katzen, die zu den stumpfnasigen Rassen gehören, sind besonders temperatur- und stressempfindlich. Lassen Sie ihr Tier zu Hause, wenn die Temperatur am Abflug-, Transfer- oder Zielflughafen 27 ° C übersteigt. Sollten Sie diese Regelung missachten, könnte ihr Tier gesundheitliche bis hin zu tödliche Schäden während der Reise erleiden.

Tiere Tierrassen
Tiere
Hunde
Tierrassen
Boston Terrier, Boxer, Bull Dog (all breeds except the American Bulldog), Chow Chow, Brussels Griffon, Japanese Chin, English Toy Spaniel, Pugs, Pekinese, Shih Tzu
Tiere
Katzen
Tierrassen
Britisch Shorthair, Exotic Shorthair, Himalayan Cat, Persian Cat, Scottish Fold

Bestimmungen für Kampfhunde

Die folgenden Rassen und Mischlinge werden als Kampfhunde eingestuft:

  • American Pit Bull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Staffordshire Bull Terrier
  • Bull Terrier (Miniature Bull Terriers are not considered fighting dogs)
  • American Bulldog
  • Caucasian Ovcharka (Caucasian Shepherd Dog)
  • Dogo Argentino
  • Karabash (Kangal Dog) (Anatolian Shepherd Dog)
  • Rottweiler

Transportbox für Kampfhunde

Hunde, die als Kampfhunde gelten, dürfen nur in einem dafür vorgesehenen Transportbox transportiert werden und gehören nicht in die Kabine. Ausgenommen sind Hunde zwischen 3 und 6 Monaten. Gemäss den IATA Regelungen (IATA Live Animals Regulations container Requirement 82) muss die Transportbox bestimmte Anforderungen erfüllen, welche der Grafik und den Kriterien zu entnehmen sind.

Transportboxen für Kampfunde müssen die folgende Kriterien erfüllen:

  • Die Transportbox muss aus Holz, Metall, synthetischen Materialien, geschweisstem Maschendraht oder Maschendraht hergestellt sein.
  • Für den Rahmen, die Seiten, den Boden, die Oberseite und die Öffnungsklappe der Transportbox sind zusätzliche Anforderungen zu beachten. Vergleichen Sie hierzu die Grafik "Transportbox für Kampfhunde".
  • Kein Teil der Transportbox darf aus Plastik hergestellt sein.
  • Die Öffnungsklappe muss aus einem hochbelastbaren Drahtgeflecht, Metall oder verstärktemHolz bestehen und mit einem sicheren Verschluss versehen sein, der nicht aus Versehengeöffnet werden kann.