Hier präsentieren sich die Zentralschweiz und das Mittelland von ihrer „coolsten“ Seite: Entdecken Sie die besten Bademöglichkeiten in Zürich und Co.

  • Reussdelta Inseln Uri

    Südsee? Nein, das ist der Urnersee! Die ‚Lorelei‘-Badeinslen in Flüelen sind aus Gotthardgestein aufgeschüttete Erhebungen, umgeben von türkisfarbenem Wasser und geschütztem Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Hier können Sie wunderbar Ihre Sommertage verbringen. Mit dem Zug oder Schiff bis Flüelen, eigene Anfahrt auch möglich.
    Flüelen, Uri
  • Biobadi Biberstein

    Hier sind Pflanzen am Werk! Sie reinigen den Schwimmteich anstelle von Chlor reinigen. Die erste Biobadi der Schweiz besteht aus einem Biopool, Kinderbecken und einer grossen Liegewiese. Im Bistro gibt’s neben der klassischen Badi-Verpflegung jeden Tag zwei frische Menüs. Den Bus bis Biberstein Post nehmen oder das Auto bei der Badianlage parkieren.
    Schachen 257, 5023 Biberstein
  • Strandbad Küsnacht

    Das im Volksmund als ‚Sträme‘ bekannte Bad liegt an der Goldküste am Zürichsee. Mit einem langen Sandstrand, viel Liegefläche und einer Beiz ist es die perfekte Anlage, um das Panorama zu bewundern. Sie gelangen mit dem Schiff, Zug, Velo oder Auto hierhin.
    Seestrasse 246, 8700 Küsnacht
  • Marzilibad

    Mit Blick auf das Bundeshaus können Sie sich hier entweder in der Aare treiben lassen oder im Schwimmbecken Runden drehen. Im Anschluss bieten eine grossflächige Liegewiese und Beachvolleyballfelder Abwechslung zum Wassersport. Zu Fuss erreichbar (direkt unterhalb des Bundeshauses), aber auch Anfahrt mit dem Auto möglich.
    Freibad Marzili
    Marzilistrasse 29, 3005 Bern