Zurück zur ÜbersichtThailandBangkok
Heute in °C
Bangkok
35°/26°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Wat Pho

    Must-see
    Wat Pho ist ein heiliger Ort. Er liegt im Zentrum der Altstadt von Bangkok, südlich des Königspalastes. Er ist ein königlicher buddhistischer Tempel erster Klasse und Publikumsmagnet schlechthin. Der liegende überdimensional grosse Buddha im Wat Pho ist eine Augenweide, die prächtigen farbigen und goldenen Verzierungen überall lassen einen staunen und staunen und staunen. Und trotz des grossen Ansturms von Touristen findet sich überall wieder eine ruhige Bank, um die ganze Pracht zu bestaunen. Achtung: Der Tempelbezirk darf nur in langen Hosen und behemdet betreten werden. Top und Minirock also zu Hause lassen.
    2 Sanamchai Road, Grand Palace Subdistrict
    Pranakorn District
    Bangkok, 10200
    +66 2 226 0335
    watpho.com
  • Grand Palace

    Königspalast
    Der Grosse Palast war die offizielle Residenz der Könige von Siam in Bangkok seit dem Ende des 18. Jahrhunderts und bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Es ist ein gigantisches und prachtvolles Gebäude mit den typisch thailändischen Spitzdächern und unendlich viel Gold. König Bhumibol residiert zwar heute im Chitralada-Palast, was aber die vielen Besucher nicht daran hindert, den Königspalast alltäglich zu durchstreifen. Am besten man kommt gleich um 9 Uhr morgens oder am späten Nachmittag, der Andrang ist nämlich gross.
    Na Phra Lan Road
    Phra Nakhon
    Bangkok, 10200
    palaces.thai.net
  • Fussmassage

    Gut und preiswert
    In Bangkok sind an fast jeder Strassenecke Geschäfte zu finden, die gestressten Geschäftsleuten und laufmüden Touristen entspannende Fussmassagen für rund 300 Baht pro Stunde anbieten. Habitués kommen in kurzen Hosen und bringen ein Buch mit – sie wissen, dass die Fussmassage bis zu den Oberschenkeln reicht und dass man dabei nicht schlafen, aber lesen kann. Es werden Akupressur-Techniken und kräftige Streichgriffe angewandt, bis die Muskeln so weich sind, dass man kaum noch stehen kann.
    Purity Massage & Spa
    56 Surawong Road
    Bangkok 10500
    +66 2 637 09 55
  • Kochkurs

    Thai-Küche
    Wer einen Eindruck von der thailändischen Kochkultur bekommen möchte, bucht einen Kochkurs im Mandarin Oriental dem bekanntesten Luxushotel der Stadt. Es hat eine eigene Kochschule in einem nostalgisch-kolonialen Nebengebäude. Chef Narain hat sich der klassischen Thai-Küche verschrieben und zeigt, wie man aus Kokosnussmilch, Limettensaft, Mehl und gedämpftem Reis die runden Kha-Nom-Krok-Küchlein macht oder wie Pad Thai, das wohl bekannteste Nudelgericht Thailands, zubereitet wird.
    z.B. in der Oriental Thai Cooking School
    48 Oriental Ave Alley
    Bangkok 10500
    +66 2 6 59 90 00
    Mandarin Oriental Bangkok
  • Wat Saket (Golden Mount)

    Wendeltreppe zur Erleuchtung
    Wat Saket ist eine Art Leuchtturm: Schon von weit her ist der auf dem Golden Mount im alten Stadtzentrum liegende Tempel zu erkennen. Besonders hübsch sieht es abends aus, wenn die ganze Anlage angestrahlt wird. Allerdings müssen 318 Treppenstufen erstiegen werden, bevor man den Tempel erreicht – sie winden sich einmal um den Berg. Gekrönt wird der imposante Bau von einem goldenen Dach, das dem gesamten Berg seinen Namen gab. Geöffnet jeden Tag von 8.00 bis 17.00 – der Eintritt zu den oberen Tempel-Gebäuden kostet 10 Baht.
    344 Chakkraphat Diphong Road
    Bang Bat, Pom Prap Sattru Phai
    Bangkok 10100

  • Wat Bowonniwet Wihan

    Königstempel
    Für diejenigen, die Abwechslung zu Wat Pho suchen. Dieser buddhistische Königstempel ist noch nicht von Touristen überlaufen und sehr schön. Man kann hier noch Mönche bei der Andacht erleben und sich ungehindert die wunderschönen Wandmalereien und die reich mit Intarsien verzierten Türen ansehen. Wat Bowonniwet Wihan, kurz Wat Bowon, ist das Zentrum des Thammayut Nikaya, eines Ordens der buddhistischen Theravada-Mönche in Thailand. Seine grosse Haupt-Buddhastatue wurde 1357 im Sukhothai-Stil hergestellt.
    Phra Nakhon Distrikt
    watbowon.org
  • Thai-Boxen

    Action pur
    Muay Thai (Thai-Boxen) ist eine martialische Kunst, in der körperliche Kraft mit mentaler Stärke und religiösem Glauben kombiniert wird. Boxkämpfe sind jeweils am Dienstag, Freitag und Samstag zu erleben. Wer direkt am Ring sitzen möchte, muss seine Eintrittskarte im Voraus kaufen. Stehplätze im hinteren Bereich sind dagegen fast immer erhältlich. Das ist noch nah genug am Geschehen und es macht Spass, zwischen wettenden Einheimischen zu stehen, die aufgeregt mit Geldscheinen wedeln.
    z.B. im Lumpini Boxing Stadium
    6 Ramintra Strasse
    Bangkaen, Bangkok
    muaythailumpinee.net
  • Silom Village

    Feilschen
    Die Anlage mit ihrer pseudoantiken Thai-Architektur mag kitschig erscheinen, aber das Angebot der Läden ist gut. Allerdings verlangt der Einkauf ziemlich viel Handelsgeschick, denn die Preise, etwa für Taschen bei «Sander» oder «Die Tasche», werden zunächst lächerlich hoch angesetzt. Im J.J. Gift Shop gibt es schöne Schalen und Vasen aus Mangoholz und im Restaurant in der Hofmitte kann man sich bei einem frischen Ananassaft oder einer Portion Pad Thai von den Shoppingstrapazen erholen.
    286 Silom Road
    Bangkok 10500
    +66 2 234 4448
    silomvillage.co.th
  • Blumenmarkt (Pak Klong Talad)

    Blütenpracht
    Idealerweise kommt man mit dem Boot. Die Haltestelle am Chao Phraya heisst Memorial Bridge. Dann immer der Nase nach, der intensive Blütenduft führt zum Ziel. Bangkoks Blumenmarkt ist an Vielfalt und Farbenpracht kaum zu überbieten. Es gibt fast alles, doch besonders schön sind die Orchideen, die Lotusblüten und die hohen weissen Tuberosen, die hier für wenige hundert Baht zu haben sind. Der Markt ist rund um die Uhr aktiv, am stimmungsvollsten ist er in der Nacht.
    Chak Phet Strasse,
    Memorial Bridge oder
    Saphan Phut Chao Phraya Pier
    Bangkok 10200
  • World Group Bangkok

    Anzüge nach Mass
    Das Massschneider-Atelier World Group ist seit über 25 Jahren im Geschäft und hat eine grosse Anzahl an Stammkunden. Verarbeitet werden thailändische Seidenstoffe, aber auch importierte Ware von Zegna oder Loro Piana. Für Massanzüge muss man mit drei bis fünf Arbeitstagen und zwei Anproben rechnen. Es werden auch Hemden und Damenkleider nach Mass angefertigt, auf Wunsch nach Modellen bekannter Designer.
    38 Oriental Avenue Bangrak
    Bangkok 10500
    +66 2 238 3344
    worldgrouptbkk.com
  • Almeta

    Schönste Seide
    Hier wurde das Konzept des «Silk à la carte» erfunden. Zur Wahl stehen über 1 000 Farbtöne und unterschiedliche Stofftypen, von leicht und glänzend bis fest und mehrlagig. Daraus können Gardinen, Bettwäsche, Bezüge oder Kleidungstücke nach Wunsch und auf Mass angefertigt werden. Im Laden gibt es auch Schals, Blusen und Hausmäntel sowie schöne Tischsets und mit Seide bezogene Dosen. Alle Seidenstoffe sind von Hand gewoben und von hervorragender Qualität.
    20/3 Sukhumvit Soi 23
    Bangkok 10110
    +66 2 204 14 13
    almeta.com
  • MBK Shopping Center

    Kaufrausch-Tempel
    2500 Geschäfte an einem Platz! Das MBK Einkaufszentrum sprengt alle Dimensionen einer gängigen Shopping Mall. Auf insgesamt sieben Stockwerken findet sich alles, was das Herz begehrt – von Bekleidung über Möbel bis hin zu Spielwaren und Elektronik-Artikeln. Darüber hinaus gibt es einen riesigen Food Court mit verschiedenstem Essen und gutem Thai Food. Man kann locker einen ganzen Tag im MBK verbringen, ohne alle Shops gesehen zu haben. Aber: Das Einkaufszentrum ist bei Einheimischen und Touristen gleichermassen beliebt und deswegen ziemlich voll.
    444 Phayathai Rd.
    Krung Thep Maha Nakhon
    10330 Bangkok
    +66 2 620 9000
    mbk-center.co.th
  • Jim Thompson House and Museum

    Seidenpionier
    Wer sich für die Geschichte des Seidenpioniers Jim Thompson interessiert, kann sein wunderschönes altes Holzwohnhaus besichtigen, das in einem üppigen Garten direkt am Kanal der Seidenweber steht. Es bietet auch einen Laden mit einer Auswahl von Jim-Thompson-Produkten sowie ein gutes Restaurant. Der Eintritt kostet 100 Baht (ca. CHF 3.20), im Preis inbegriffen ist eine geführte Tour.
    6 Soi Kasemsan 2, Rama I
    Bangkok 10600
    +66 2 216 73 68
    jimthompsonhouse.com