Zurück zur ÜbersichtÖsterreichGraz
Heute in °C
Graz
21°/7°

Niemand kennt die SWISS-Destinationen besser als unsere Mitarbeiter. Ein Restaurant, das nicht in jedem Reiseführer steht, eine originelle Bar oder ein reizvolles Café sowie tolle Ausflüge und spektakuläre Aussichtspunkte. Lassen Sie sich von den Tipps unserer Reiseprofis inspirieren.

Mein Tipp in Graz ist das Eckstein am Mehlplatz, eingebettet in die Grazer Altstadt zwischen dem Hauptplatz und dem Grazer Dom. Neben dem modernen Ambiente im Inneren, lädt im Sommer der Garten zum Verweilen und Essen ein. In der Fussgängerzone, umringt von den alten Hausfassaden, kann man kreativ aufbereitete österreichische Schmankerl geniessen. Reservierung empfehlenswert. Auch ein Besuch in der Bar lohnt sich.

Michael
(Pilot)
Restaurant Eckstein
Mehlplatz 3
8010 Graz
+43 316 82 87 01
eckstein.co.at

In der Steak Boutique nahe dem Jakominiplatz kann man bereits beim Eingang durch eine grosse Glasscheibe sein zukünftiges Fleisch ansehen. Die Küche ist sehr auf Qualität und Exklusivität bedacht und bietet mit überdachtem Innenhof und eigenem Separee eine ganz besondere Stimmung.

Thomas
(Pilot)
Steak Boutique
Bindergasse 1
8010 Graz
+43 316 22 57 19
steak-boutique.at

Dieser Laden ist nicht nur grossartig und eine wahre Gaumenfreude, sondern auch ein echter Hingucker. Zurück in die Vergangenheit und sich fühlen wie zu Kaiserin Sissis Zeiten – das ist in der k. u. k. Hofbäckerei Edegger-Tax. Die älteste königliche Bäckerei in Graz versucht, die Tradition der feinsten Backkunst aufrecht zu erhalten.

Kathrin
(Flight Attendant)
k.u.k. Hofbäckerei Edegger Tax
Hofgasse 6
8010 Graz
+43 316 83 02 300
hofbaeckerei.at

Ich gehe in Graz am liebsten zur Frankowitsch Brötchenbar. Diese ist super gelegen im Zentrum der Stadt. Man kriegt dort Köstlichkeiten aus der ganzen Welt – in reizenden kleinen Sandwiches. Dazu ein Glas Prosecco und voilà! Einfach köstlich.

Kathrin
(Flight Attendant)
Frankowitsch
Stempfergasse 2
8010 Graz
+43 316 82 22 12
frankowitsch.at

Das Landeszeughaus lässt das Herz eines jeden Mittelalterfans höher schlagen. Neben den zahllosen Waffen und Rüstungen ist auch das Gebäude selber historisch. Wer im Winter zu Randzeiten geht, hat Chancen, das kleine Museum für sich alleine zu haben. Ein ganz besonderes Gefühl.

Philipp
(Supervisor Onsite Marketing)
Landeszeughaus
Herrengasse 16
8010 Graz
+43 316 8017 9810
museum-joanneum.at

Mietet man am Flughafen ein Auto, so sollte man unbedingt diesen Ausflug machen. In 40 bis 45 Minuten ist man im Thermenland Steiermark (oder auch Vulkanland genannt). Wein, der berühmte Vulcano-Schinken und Heurige erwarten einen als erstes. Neben der Riegersburg kann man im Zotter Schokoladenmuseum die Produktion einer der weltbesten Chocolatiers besichtigen und sich durch die unzähligen Produkte auch umsonst durchkosten. Angrenzend zur Fair-Trade-Schokomanufaktur befindet sich ein Tiergarten und Streichelzoo. Das Unternehmen achtet darauf, nur Bio-Erzeugnisse zu verwenden und nachhaltig zu produzieren – und das schmeckt man deutlich

Thomas
(Pilot)
Thermenland Steiermark
thermenland.at

Im Univiertel Graz, gerade mal 10 bis 15 Gehminuten vom Hauptplatz/Jakominiplatz entfernt, befinden sich unter dem Überbegriff ‹Die Bausatzlokale› Restaurants wie der Bierbaron, Propeller, Zeppelin, und Sägewerk. Die Besonderheit darin liegt, dass man sein Essen wie Pizza, Salat, Toast, Burger usw. sich selbst auf vorgedruckten Zetteln zusammenstellen kann. Die Lokale achten auf Bioqualität und heimische Produkte. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet. Das Treiben der jungen Leute rund um die Universität verleiht diesem Stadtteil sein ganz persönliches Flair.

Thomas
(Pilot)
Die Bausatzlokale
diebausatzlokale.at