Zurück zur ÜbersichtÖsterreichWien
Heute in °C
Wien
/-2°

Niemand kennt die SWISS-Destinationen besser als unsere Mitarbeiter. Ein Restaurant, das nicht in jedem Reiseführer steht, eine originelle Bar oder ein reizvolles Café sowie tolle Ausflüge und spektakuläre Aussichtspunkte. Lassen Sie sich von den Tipps unserer Reiseprofis inspirieren.

Feinstes Essen, vom Frühstück bis zum Abendbrot, von orientalischen und speziell israelischen Spezialitäten geprägt findet man im Neni am Naschmarkt. Von Mezze über diverse Salate bis hin zum Jerusalem-Teller findet hier jeder seinen ganz persönlichen, kulinarischen Favoriten.

Loredana
(Cockpit Crew Planning)
Restaurant Neni
Naschmarkt 510
1060 Wien
+43 1 585 20 20
neni.at

Das Café nennt sich Coffee Pirates und ist ein wahres Kaffeeparadies – man kann Stunden dort verbringen. Was ich am meisten an diesem Lokal liebe ist ganz einfach…der Kaffee. Tatsächlich rösten die Kaffeepiraten ihre Bohnen selbst, was dem Kaffee eine sehr individuelle und einzigartige Note verleiht. Die Kaffeebohnen sind extrem hochwertig und kommen aus aller Welt. Die Besitzer sind sehr freundlich, zeigen ihre Leidenschaft für Kaffee und nehmen sich auch gerne Zeit um ihr Wissen mit Kunden zu teilen: von der Selektion der Kaffeebohnen übers Rösten bis hin zur Zubereitung des perfekten Espresso. Die Atmosphäre im Lokal ist sehr entspannt mit heller und gemütlicher Einrichtung. Ein Highlight im Salon des Lokals ist die hauseigene Röstmaschine, die öfters auch untertags in Betrieb ist. Wenn man Glück hat, erlebt man also hautnah wie die Kaffeepiraten ihren Kaffee selbst rösten.

Alexandre
(Manager JV Performance & Star Alliance)
Coffee Pirates
Spitalgasse 17
1090 Wien
kaffeepiraten.at

Ich empfehle das Hotel Daniel. Es ist sehr modern, frisch und hip. Die Zimmer haben ein einfaches, aber geschmackvolles Design. Das Frühstücksbuffet wird in Wohnzimmeratmosphäre serviert, mit Musik, Sesseln, Sofas und Zeitschriften, steht an Wochenenden bis 12 Uhr bereit und bietet alles, was man sich wünschen kann. Der Brunch im Daniel ist nicht nur ein Highlight für Hotelgäste, auch viele Einheimische kommen sonntags zum Frühstücken ins Hotel. Das Hotel hält Bienenstöcke auf dem Dach und produziert seinen eigenen Honig. Der Honig sowie das hauseigene Duschgel werden im charmanten kleinen Hotel-Shop verkauft. Gegen eine geringe Gebühr kann man Fahrräder oder Vespas mieten, um Wien zu erkunden.

Lisen
(Responsible Quality & Procedures Service Centers)
Hotel Daniel
Landstrasser Gürtel 5
1030 Wien
+43 1 901310
hoteldaniel.com

In der Therme Wien kann man sich super vom Trubel der Stadt Wien erholen. Die Therme ist weniger als 30 Minuten vom Zentrum entfernt und bietet Erholung pur. Ich liebe es, in einem der zahlreichen Schwefel-Thermalbecken einfach mal nichts zu tun und zu entspannen. Es gibt auch einen grosszügigen Saunabereich. Kurzum: Eine Oase ganz nah bei der Stadt!

Siegfried
(Flight Attendant)
Therme Wien
Kurbadstrasse 14
1100 Wien
+43 1 680 00 96 00
thermewien.at

Ich habe mich sofort in dieses gemütliche Café im California Beach Style verliebt. Mittlerweile gibt es sogar schon drei in der Stadt. Gegründet wurden sie von einer Flight Attendant, die auch Schätze aus aller Welt verkauft. Die Cafés sind stylisch, aber total gemütlich eingerichtet und man spürt, dass die Gründerin die Passion fürs Reisen hat – insbesondere für herrliche amerikanische Cakes, Muffins und Bagels. Einfach toll!

Mia
(Flight Attendant)
Pure Living Bakery
Burggasse 68
1070 Wien
purelivingbakery.com

In Wien sollte man unbedingt das Trzesniewski – mit dem herrlichen Untertitel: «Die unaussprechlich guten Brötchen» – im 1. Bezirk gleich beim berühmten Graben besuchen. Dieses legendäre Lokal wurde 1902 von dem aus Krakau stammenden Franciszek Trzesniewski eröffnet und ist bekannt für seine leckeren belegten Brötchen. Es gibt über 20 verschiedene Sorten. Mein Tipp: Speck mit Ei und wilder Paprika. Dazu ein «Pfiff» (kleines Bier) und man ist gut gestärkt für den weiteren Wien-Rundgang.

Lukas
(Maître de Cabine)
Lokal Trzesniewski
Dorotheergasse 1
1010 Wien
+43 1 512 32 91
trzesniewski.at

Im Winter gibt es beim Wiener Rathausplatz einen wunderschönen Weihnachtsmarkt, auf dem man herrlich Punsch trinken kann. Wenn ich den Weihnachtsmarkt besuche, gehe ich danach noch gerne auf die Dachterrasse des Hotels25hoursund geniesse von dort aus den bezaubernden Ausblick über die Stadt.

Kilian
(First Officer)
Christkindlmarkt
Rathausplatz
1010 Wien
christkindlmarkt.at

In Wien findet man fast an jeder Ecke ein Wienerschnitzel. Das beste Wienerschnitzel für mich wird im Restaurant Plachuttas Gasthaus zur Oper serviert. Ich besuche das Restaurant bei jedem Nightstop in Wien. Das moderne und angenehme Ambiente, der Kartoffelsalat als Beilage zum Schnitzel und ein Glas Wein oder ein Bier: Für mich wäre ein Stopp in Wien ohne das Plachuttas nicht wegzudenken.

Laura
(Flight Attendant)
Plachuttas Gasthaus zur Oper
Walfischgasse 5-7
1010 Wien
+43 1 51 222 51
plachutta.at