Zurück zur ÜbersichtChinaPeking
Heute in °C
Peking
23°/14°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

    • Yonghe Tempel

      Lamatempel
      Der Yonghe-Tempel, auch Lamatempel genannt, ist einer der beeindruckendsten der Stadt sowie einer der grössten lamaistischen Tempel ausserhalb von Tibet. Unzählige Räucherstäbchen und Feuer rund um den Tempel sorgen für eine besondere Atmosphäre.
      12 Yonghegong Street
      Dongcheng District
      100007 Peking
      yonghegong.cn
    • Beijing National Stadium

      Vogelnest
      Entworfen von den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, wurde das Beijing National Stadium, das aufgrund seiner Form auch «Vogelnest» genannt wird, im April 2008 zu den Olympischen Sommerspielen in Peking eröffnet. Es lohnt sich das Stadion zu besichtigen, und besonders nach Sonnenuntergang ist die Stimmung in dem grosszügig angelegten Olympiapark fast schon mystisch.
      1 National Stadium South Road
      Chaoyang District
      100101 Peking
      +86 10 8437 3011
    • Jingshan Park

      Grüne Oase
      Diese Anlage grenzt an das nördliche Ende der Verbotenen Stadt und war früher selbst ein Teil von ihr. Ursprünglich war es ein über 40 Meter hoher Verteidigungswall, der in Handarbeit aufgeschüttet wurde. Chongzhen, der letzte Kaiser der Ming-Dynastie soll sich an diesem Ort erhängt haben. Von hier aus hat man eine gute Aussicht auf die Stadt und kann zwischen den Pavillons und Bäumen schlendern. Die Einwohner Pekings machen hier jeden Tag Gymnastikübungen und man hört auch ab und zu Chorgesang.
      44 Jingshananxi
      Xicheng
      100009 Peking
    • Platz des Himmlischen Friedens

      Historischer Ort
      Dieser weltweit bekannte Platz befindet sich im Zentrum Pekings zwischen dem Mao-Mausoleum und der Verbotenen Stadt. Er wurde 1415 während der Ming-Dynastie erbaut und ist seit 1911 öffentlich zugänglich. Hier befindet sich das über 35 Meter hohe Denkmal für die Helden des Volkes. Es ist das Nationaldenkmal Chinas, welches an die chinesischen Opfer der revolutionären Kämpfe im 19. und 20. Jahrhundert erinnert. Der Platz des Himmlischen Friedens wurde insbesondere durch das Tian‘anmen-Massaker im Jahr 1989 bekannt, dem Proteste der chinesischen Demokratiebewegung vorangingen.
      Dongcheng District
      100004 Peking
    • Chinesische Mauer

      Grösstes Bauwerk der Welt
      Die «Grosse Mauer» ist der ganze Stolz Chinas und gilt als grösstes Bauwerk der Welt. Ursprünglich diente sie zur Verteidigung des Kaiserreichs gegen nomadische Reitervölker aus dem Norden und wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. erbaut. Sie ist über 6 000 Kilometer lang und wird jedes Jahr von Millionen von Touristen besucht. In der Region Huairou, 70 Kilometer nordöstlich von Peking entfernt, befindet sich ein intakter Mauerabschnitt. Er trägt den Namen Mutianyu und hat 22 Wachtürme. In diesem bergigen Gelände gibt es zwei Seilbahnen, die zur Mauer führen.
    • Verbotene Stadt

      Hauptattraktion der Stadt
      Die Verbotene Stadt liegt im Stadtteil Dongcheng im Herzen Pekings und ist weltweit bekannt. Bis zur Revolution im Jahre 1911 lebten dort die chinesischen Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien. Die einfache Bevölkerung durfte die Stadt nicht betreten, was zu dieser Namensgebung führte. Sie liegt am nördlichen Ende des Platz des Himmlischen Friedens und wurde zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Auf den 700 000 Quadratmetern findet der Besucher 890 wunderschöne Paläste, Pavillons, Gärten und grosse Plätze. Die Stadt ist von einem Wassergraben umgeben und in allen vier Himmelsrichtungen befindet sich ein Tor in der Mauer.
      Dongcheng District
      100009 Peking
      dpm.org.cn
    • Houhai

      Ausflug in der Stadt
      Der Houhai See gehört zu den drei grössten Seen im Norden der Stadt. Restaurants, Bars und Cafés säumen fast das komplette Seeufer. Diese Gegend ist besonders bei jungen Einheimischen und Touristen beliebt. Hier ist immer ordentlich Trubel. Abends ist alles schön beleuchtet und die vielen Bars und Restaurants sind gut besucht. Tagsüber ist es auch möglich, Boote zu mieten und eine kleine Fahrt über den See zu machen. Ein perfektes Ausflugsziel mitten in der Stadt.
      Shichahai
      Xicheng District
      100009 Peking
    • Wang Fu Jing

      Bekannteste Einkaufsmeile
      Wang Fu Jing war eine der ersten Einkaufsstrassen in Peking. Bereits zur Zeit der Ming-Dynastie war sie eine wichtige Handelsstätte. Hier hat es eine riesige Anzahl Läden, Einkaufszentren und Cafés. Die gut erhaltene Dontang-Kirche, mit ihrem schönen Vorplatz, ist ebenfalls einen Besuch wert. An der Strasse befindet sich auch der Donguamen-Markt. In diesem bunten Treiben findet man nachts alle erdenklichen Esswaren.
      Dongcheng District
      100006 Peking
    • Xidan

      Lokale Geschäfte
      Im gleichnamigen Geschäftsviertel gibt es an dieser Einkaufsmeile viele verschiedene Läden, Märkte und Einkaufszentren. Regelmässig finden auch diverse Veranstaltungen statt. Es liegt westlich der Verbotenen Stadt im Zentrum. Hier gehen vor allem die Einwohner Pekings einkaufen. Chinesische Tradition trifft hier auf westliche Einflüsse. An diesem Ort kann man als Besucher ganze Tage verbringen und hat doch noch nicht alles gesehen.
      Xicheng District
      100009 Peking
    • Nei Lian Sheng

      Traditionelle Schuhe
      Dieses Schuhgeschäft wurde vor über 150 Jahren gegründet und gehört zu den bekanntesten in Peking. Die rote und goldene Fassade und Inneneinrichtung weisen geschichtsträchtige Merkmale auf. Hier werden traditionelle schwarze und nun auch farbige Schuhe angeboten. Sie werden mit altem Wissen von Hand gefertigt und jedes einzelne Paar ist ein Meisterwerk. Die bequemen Treter sind ein ideales Souvenir.
      34 Dazhalan Jie
      Xuanwu District
      100029 Peking
    • Seasons Place

      Luxusgeschäfte en masse
      Die Mall liegt inmitten des Pekinger Finanzviertels und westlich des Stadtzentrums. Der längliche Komplex hat fünf Stockwerke und besticht durch modernes Design. Hier findet man in rund 120 Luxusgeschäften über 800 weltweit bekannte Marken, darunter Louis Vuitton, Gucci, Prada, Dior und Versace. In der Mall ist auch ein Lane Crawford-Kaufhaus untergebracht. Das Seasons Place grenzt zudem an das Hotel Ritz Carlton.
      18 Jinrongda Jie
      Xicheng District
      100141 Peking
      +86 10 800 8100 681
      seasonsplace.com
    • Nationales Kunstmuseum

      Chinas Kulturerbe
      Das Nationale Kunstmuseum, auch NAMOC genannt, wurde 1958 erbaut und hat eine traditionelle Architektur. Es liegt nördlich der Verbotenen Stadt im Zentrum Pekings. Die Gesamtfläche beträgt 18 000 Quadratmeter. Zur Sammlung gehören über 100 000 Kunstobjekte. In den 17 verschiedenen Ausstellungsräumen findet man antike sowie zeitgenössische Kunst aus dem modernen China. Das Museum organisiert regelmässig Veranstaltungen zu diversen Themen.
      1 Wusi Dajie
      Dongcheng District
      100010 Peking
      +86 10 6401 7076
      namoc.org
    • Militär Museum

      Geballte Feuerkraft
      Es ist das grösste Museum seiner Art in China und steht westlich des Stadtzentrums im Bezirk Haidian. Das Gebäude wurde in den 50er-Jahren im Stile des Sozialistischen Klassizismus erbaut. In neun Ausstellungsräumen wird das ganze Arsenal der chinesischen Volksbefreiungsarmee gezeigt. Darunter befinden sich beispielsweise Panzer, Flakgeschütze, Stalin-Orgeln, Raketen, Flugzeuge und Fahrzeuge. Die Themenbereiche umfassen alle wichtigen Ereignisse der chinesischen Militärgeschichte.
      9 Fuxinglu
      Haidian District
      100038 Peking
      +86 10 6686 6244
      http://eng.jb.mil.cn/
    • Mao Zedong Mausoleum

      Held des Volkes
      Die Gedenkhalle für Mao Zedong, Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas steht mitten auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Für den Bau des Gebäudes im Jahr 1976 wurden Materialien aus allen Regionen Chinas verwendet. Der Leichnam Mao Zedongs liegt in einem Kristallsarg aufgebahrt.
      Tiananmen Guangchang
      Dongcheng District
      100051 Peking
    • 798 Space

      Künstler-Hochburg
      Im Bezirk Chaoyang befindet sich in Dashanzi der 798 Space-Komplex. Dieses Industriegebiet entstand durch die chinesisch-ostdeutsche Zusammenarbeit in den 50er-Jahren. Hier wurden Güter für militärische und zivile Zwecke hergestellt. Nach seiner Still-Legung wurde das Gebäude im Jahr 2002 als avantgardistische Kunstgalerie des Neuen Chinas wiedereröffnet. Das Dashanzi-Viertel hat sich seit längerer Zeit zum Hort einer wachsenden Künstlergemeinschaft entwickelt. Hier findet man auf über 1 000 Quadratmetern Ausstellungsräume, eine Lounge und einen Buchladen. Zudem finden hier jede Menge Veranstaltungen statt.
      4 Jiuxianqiao Road
      Chaoyang District
      100015 Peking
      +86 10 5978 9180
      798space.com
    • Hauptstadtmuseum

      Kunst und markante Architektur
      Dieses Kunstmuseum beherbergt über 200 000 Kunstobjekte aus ganz China und gehört landesweit zu den grössten. Nur ein Bruchteil der Sammlung ist jedoch ausgestellt. Zu sehen sind unter anderem Porzellanobjekte, Kalligrafie, Malereien, Werke aus Jadestein, Skulpturen und verschiedene Statuen aus der asiatischen Geschichte. Das moderne Gebäude, mit seinem auffälligem Flachdach und komplett verglaster Fassade ist bereits von weitem zu erkennen.
      16 Fuxingmenwai
      Xicheng District
      100045 Peking
      +86 10 6337 0491
      capitalmuseum.org.cn