Zurück zur ÜbersichtTschechienPrag
Heute in °C
Prag
/1°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Karlsbrücke

    Wahrzeichen
    Ein Spaziergang über die Karlsbrücke gehört bei einem Prag-Besuch definitiv zum Pflichtprogramm. Sie erstreckt sich über die Moldau und verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Prager Kleinseite (Malá Strana). Im 14. Jahrhundert gebaut ist sie die historisch bedeutendste Brücke in Prag. Ausserdem eine der ältesten Steinbrücken Europas. Im Jahre 1870 erhielt sie ihren heutigen Namen und gehört zu den nationalen Kulturdenkmälern. Besonders schön und romantisch – wenn auch kalt – ist es im Winter über die verschneite Brücke zu gehen.
    Karluv most
    110 00 Prag
  • Nationaltheater Národní Divadlo

    Ballett, Oper und Drama
    Das Gebäude, in dem sich das Nationaltheater (Národní Divadlo) befindet, gehört zweifelsfrei zu den bedeutendsten Bauwerken der Prager Neustadt. Hier wurde tschechische Sprache, Musik und Kultur geprägt. Heute wirken drei Ensembles am Nationaltheater: Ballett, Oper und Drama. Wer er es einrichten kann, der sollte sich eine Vorstellung in diesem imposanten Theater nicht entgehen lassen.
    Ostrovní 1
    110 00 Prag
    +420 224 901 448
    narodni-divadlo.cz
  • Wenzelsplatz - Václavské námestí

    Grösster Platz
    Der Wenzelsplatz (Václavské námestí) befindet sich ziemlich in der Mitte von Prag. 1848 wurde er nach dem Heiligen Wenzel von Böhmen benannt. Bis dahin war er als Rossmarkt Mittelpunkt der Prager Neustadt. Mit einer Breite von ca. 60 Metern entspricht er zwar eher einer Prachtstrasse als einem Platz und auch mit einer Länge von 750 Metern gehört zu den grössten Plätzen Europas.
    Václavské námestí
    110 00 Prag
  • Prager Burg

    Historisch
    Im 9. Jahrhundert gegründet, liegt die Prager Burg (tschechisch: Pražský hrad) auf dem Berg Hradschin und bildet das grösste geschlossene Burgareal der Welt. Heute ist die Burg offizielle Residenz des Präsidenten der Tschechischen Republik. Der Blick auf die Stadt ist fantastisch und verwinkelte Gassen prägen die Gegend hinter der Burg.
    119 08 Prag
    hrad.cz
  • Franz Kafka

    Geburtshaus
    An der Grenze zwischen Altstadt und der Josefstadt wurde Franz Kafka geboren. Von dem ursprünglichen Haus ist nur noch das Portal übriggeblieben, da der Rest des Hauses komplett abbrannte. 1902 wurde es erst wieder aufgebaut. Im Erdgeschoss des Haus befindet sich eine ständige Ausstellung zu Frank Kafka und seinen Werken.
    Námestí Franze Kafky
    110 00 Prag
  • Pulverturm

    Gotik
    65 Meter hoch ist der gotische Pulverturm (Prašná brána) und gehört zu den 13 Befestigungstürmen und Toren, die einst die Prager Altstadt umgaben. Seinen Namen verdankt er übrigens dem, bis Ende des 17. Jahrhunderts hier eingelagertem Schwarzpulver. Gut zu wissen: Im Turm befindet sich eine kleine Ausstellung über ihn und seine Geschichte.
    Námestí Republiky 5
    110 00 Prag
  • Botas

    Coole Sneaker
    Jahrelang waren Botas die einzigen Turnschuhe, die man in der damaligen Tschechoslowakei kaufen konnte. 1966 begann die Produktion der Sneaker. Das klassische Modell, gestaltet von Marcel Scheinpflug, wurde damals aus mongolischen Pferdehäuten angefertigt. Heute haben die Botas Turnschuhe Kultstatus.
    Radlická 11
    150 00 Prag
    +420 720 260 329
    botas-praha.cz
  • DOX Shop

    Designshop
    Schmuck, Lampen, Accessoires, Porzellan, Shirts und Taschen auch von tschechischen Designern gibt es im DOX Shop zu kaufen. Der Laden ist clean und strahlend weiss und befindet sich im Zentrum für zeitgenössische Kunst. Auch die grosse Auswahl an Büchern ist enorm. Ein schönes Mitbringsel findet sich hier immer.
    Poupetova 1
    170 00 Prag
    +420 295 568 114
    dox.cz
  • Antikvariát Ztichlá klika

    Alte Schätze
    Antiquariate gibt es in Prag an jeder Ecke. Die meisten von ihnen bieten mehr oder weniger wertvolle Bücher an. Im Antikvariát Ztichlá klika gibt es zudem Schätze aus dem 16. Jahrhundert, aber auch Bücher der tschechischen Avantgarde, sorgsam editierte Klassiker-Editionen aus der DDR oder alte Ausgaben der Prager Autoren Gustav Meyrink, Egon Erwin Kisch, Max Brod oder Franz Werfel. Hier lohnt es sich zu stöbern.
    Betlémská 12
    110 00 Prag
    +420 222 222 079
    ztichlaklika.cz
  • DOX

    Zentrum für zeitgenössische Kunst
    DOX – das Zentrum für zeitgenössische Kunst – ist eine nichtkommerzielle, unabhängige Initiative, ein Versuch, Kunst und soziale Interaktion zu verbinden. Die Ausstellungsräume befinden sich in einem Komplex industrieller Bauten aus dem späten 19. Jahrhundert, einer ehemaligen Metallfabrik. Unbedingt sollte man auch noch einen Abstecher in den Designshop und den Bookstore machen. Vielleicht noch einen Kaffee im stylischen Café mit Terrasse nehmen und sich über einen rundum gelungenen Museumsbesuch freuen.
    Poupetova 1
    170 00 Prag
    +420 295 568 123
    dox.cz
  • Museum Kampa

    Kunst und Essen
    Wo früher Getreide gemahlen wurde, kann man seit 2003 osteuropäische Gegenwartskunst sehen, dazu Werke von František Kupka und Otto Gutfreund. Das Restaurant und Café sind quasi die Fortsetzung des Kampa Museums – mit etwas anderen Mitteln: Bis zur Toilette wurde der Gastbetrieb von Künstlern und Designern gestaltet. Die Terrasse an der Moldau gehört zu den schönsten Orten, an denen man sich in Prag zuprosten kann. Die Karte lockt mit Leckereien wie gefüllten Pfannkuchen, Hühnerfrikassee und Wildschweinrücken.
    U Sovových mlýnu 2
    118 00 Prag
    +420 257 286 147
    museumkampa.com
  • St. Agnes Kloster

    Nationalgalerie
    Seit 2 000 präsentiert die Nationalgalerie ihre bedeutende «Sammlung mittelalterlicher Kunst Böhmens und Zentraleuropas» in der authentischen Umgebung des ersten Klosters der Klarissen in Böhmen. Wer durch die schlichten Räume und Gänge im St-Agnes-Kloster streift, kommt automatisch zur Ruhe. Viele Werke sind auf grosse Metallplatten montiert und heben sich in ihren strahlenden Farben vom schimmernden Hintergrund ab. Eine einzigartige Inszenierung von Kirchenkunst.
    U Milosrdných 17
    110 00 Prag
    +420 224 810 628