Zurück zur ÜbersichtDeutschlandHamburg
Heute in °C
Hamburg
/-2°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Hafenrundfahrt

    Ahoi
    Ob Gross oder Klein – eine Hafenrundfahrt in Hamburg ist ein Muss. Oftmals trifft man auch auf Hamburger, die sich ihre Stadt eben auch gern vom Wasser aus anschauen. Durch den Container-Hafen oder Richtung Elbvororte, jede Fahrt hat ihren Charme. Favorit vieler Hamburger ist jedoch die Barkassen-Fahrt durch die Speicherstadt. Am besten mit der U3 bis Landungsbrücken oder Baumwall fahren und dann immer dem Gehör nach, denn hier wird nach alter Marktschreiermanier im schönsten Hamburger-Schnack auf die nächste Abfahrt aufmerksam gemacht.
    Bei den St.Pauli-Landungsbrücken
    Brücke 2+6
    20359 Hamburg
    +49 40 31 77 37 0
    barkassen-meyer.de
  • St. Michaelis Kirche

    Wahrzeichen
    Die Hamburger nennen sie den «Michel». Die Hauptkirche St. Michaelis ist die bekannteste Kirche der Hansestadt und ein Wahrzeichen der Stadt, da sie früher von den Seeleuten beim Einlaufen sofort gut sichtbar war. Vor der Barockkirche, die dem Erzengel Michael geweiht ist, steht dieser als grosse Bronzestatue vor dem Hauptportal. Der Weg auf den Turm lohnt sich für einen fantastischen Ausblick über die Hamburger Innenstadt und den Hafen. Auch sollte man das Programm vor einer Reise studieren, denn die Konzerte im Michel sind wunderschön.
    Englische Planke 1
    20459 Hamburg
    +49 40 376 78 0
    st-michaelis.de
  • Hamburg Dungeon

    Düstere Vergangenheit
    90 Minuten geht die Reise durch über 600 Jahre grauenhafte Hamburger Geschichte. Echte Darsteller lotsen die Besucher durch elf Liveshows und bringen sie zu zwei Fahrattraktionen. Auf dieser Reise begegnet man düsteren Gestalten aus Hamburgs dunkler Vergangenheit: Plünderern beim grossen Brand oder dem «kopflosen» Piraten Störtebecker. Der Besuch der furchteinflössenden Folterkammer, die genauen Informationen und Bilder zur tödlichen Pest sowie die Legende des Klabautermanns beeindrucken nachhaltig. Aber keine Sorge, lustig geht es hier auch zu. Allerdings: Kein Eintritt für Kinder unter zehn Jahren.
    Am 24.12. geschlossen.
    Kehrwieder 2
    20457 Hamburg
    +49 1805 66 69 01 40
    thedungeons.com
  • Miniatur Wunderland

    Weltgrösste Modelleisenbahn
    Ein Erlebnis für Gross und Klein. Im Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auf einer aktuellen Gesamtfläche von 6 400 Quadratmetern steht die weltgrösste Modelleisenbahn und fasziniert die Besucher mit ihren bisher acht fertiggestellten Abschnitten: startende und landende Flugzeuge, amerikanische Feuerwehreinsätze, fahrende Schiffe, funktionierende Bergbahnen sowie eine extrem lange ICE-Strecke. Die grösste modellbauerische Herausforderung stellte bisher der Aufbau der Schweiz dar: Durch einen 100 Quadratmeter grossen Deckendurchbruch ragen jetzt die Schweizer Alpen mit 5 - 6 Meter hohen Gipfeln. Einfach fantastisch. Kleiner Tipp: Um längere Wartezeiten zu vermeiden, am besten online reservieren und den «Wartezeiten»-Ticker im Auge behalten.
    Kehrwieder 2, Block D
    20457 Hamburg
    +49 40 300 68 00
    miniatur-wunderland.de
  • Reeperbahn

    Kieztour mit Olivia Jones
    Die wohl berühmteste Amüsiermeile Europas – oder sogar der Welt – ist 900 Meter lang, liegt in der Nähe des Hamburger Hafens und reicht bis in den Stadtteil Altona hinein. Hier liegen Kultur und Amüsement nah beieinander und das Strassenbild ist multikulti und die Bewohner kommen inzwischen aus allen Berufs- und Bevölkerungsschichten. Die berühmteste und schillerndste «Kiez-Bewohnerin» ist ohne Zweifel Olivia Jones. Ihre Kieztour ist legendär und oftmals ausgebucht. Aber sollte man die Chance daran teilzunehmen, dann ist es ein unvergessliches und amüsantes Erlebnis.
    Reeperbahn
    20359 Hamburg
    olivia-jones.de
  • Sea Shop Carl Feddersen

    Norddeutsche Tradition
    In den 20er-Jahren gründete der Vater von Helga Feddersen das traditionsreiche Familiengeschäft an der historischen Deichstrasse, direkt am Nikolaifleet. Hier findet man: Troyer in diversen Farben aus reiner Schurwolle und aus eigener Herstellung, Duffle Coat aus England und eine grosse Auswahl an Wetter- und Segelbekleidung sowie Bootsschuhe. Für die Kleinen gibt es typisch hanseatische Kleidung wie Fischerhemden, Takelblusen, Elbsegler oder Hamburger Kittel. Ein ganz besonderes Fleckchen in der Stadt.
    Deichstrasse 35
    20459 Hamburg
    +49 40 36 59 68
    feddersen.de
  • Destination Hamburg

    Coole Souvenirs
    Das betreute Azubi-Projekt der Gebrüder Heinemann ist auf typische Hamburg-Souvenirs spezialisiert. Hier findet man alles unter einem Dach: Trikots von den Hamburger Fussballclubs St. Pauli und HSV, Kuriertaschen, Schirme – alle mit Hamburg Motiven. Den typischen Friesennerz (Regenmantel) gibt es natürlich auch. Der Renner: Knast-Shirts von Häftlingen der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel – mit «Santa Fu» bedruckt. Der Erlös geht an den Weissen Ring (Opferhilfe).
    Hamburg-Airport
    Pier, zwischen Gate A19 und B20 (im Sicherheitsbereich)
    22335 Hamburg
    +49 40 75 62 52
  • Stilwerk

    Design
    Entspanntes Shoppen ist hier angesagt. Direkt am Hamburger Hafen, in einer umgebauten Malzfabrik, bietet das Stilwerk eine perfekte Atmosphäre im Industriestyle. Der historische Backsteinbau vereint 28 exklusive Shops auf einer Verkaufsfläche von rund 11 000 Quadratmetern. Marken wie Artemide, Lumas, Porsche Design, Hay oder Cor werden hier präsentiert.
    Grosse Elbstrasse 68
    22767 Hamburg
    +49 40 30 62 11 00
    stilwerk.de
  • Mutterland

    Café & Mitbringsel
    Das Stammhaus in der Hamburger Innenstadt wurde 2007 im denkmalgeschützten Bierhaus, in dem sich auch das Ohnsorg-Theater befindet, eröffnet und verkauft seit dem kreative und ausgewählte Delikatessen «made in Germany». Im Café geniesst man saftige Kuchen, einen leckeren Kaffee und an der Frischetheke kann man noch ein feines Stück Käse kaufen. Im Hanseviertel (ebenfalls Hamburger Innenstadt) gibt es eine weitere Filiale, allerdings ohne Café. Wunderbar frühstücken und shoppen kann man ausserdem in der schönen Filiale in Eppendorf (Lenhartzstrasse 1/Ecke Eppendorfer Baum). Mitbringsel findet man in allen drei Läden: für Männer, für Frauen, aus Hamburg oder, oder, oder.
    Ernst-Merck-Strasse 9/Ecke Kirchenallee
    20099 Hamburg
    +49 40 28 40 79 78
    mutterland.de
  • samova

    Tee
    Die individuelle Kräutertee-Kollektionen mit melodischen Namen wie Heidi’s Delight, Green Chil, Magic Gold oder Team Spirit sind moderne Teekultur «Made in Germany». Alle schick in einer edlen Dose verpackt, dazu stilvolle und praktische Accessoires wie die samova-Teekanne, die den Brühvorgang mit einem kurzen Dreh beendet. It’s teatime.
    Hafencity
    Hongkongstrasse 1
    20457 Hamburg
    +49 40 85 40 36 40
    samova.net
  • Herr von Eden

    Massarbeit
    Im hippen Karolinenviertel – direkt neben der Hamburger Schanze – gibt es wohl die stylischsten und coolsten Anzüge in ganz Hamburg. Für das Album «Wir Kinder vom Bahnhof Soul» hat Chefdesigner Bent Angelo Jensen den Look für die Hamburger Stilikone Jan Delay entworfen. Modebewusste Künstler wie Götz Alsmann, Bela B. und Depeche Mode lassen sich bei Herr von Eden ihre ganz individuellen Outfits anfertigen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und es gibt auch Damenkollektionen, Parfum und Schmuck.
    Marktstrasse 33
    20357 Hamburg
    +49 40 439 00 57
    herrvoneden.com
  • Wohngeschwister

    Einrichten & Dekorieren
    Etwas versteckt im Hinterhof an der Schanzenstrasse im Hamburger Schanzenviertel versteckt sich eine wahre Wohnperle. Möbel, Wohnaccessoires, Bücher, Küchenutensilien und viel schöner Klimbin wird bei den Wohngeschwistern so wohnlich präsentiert, dass man sich schon fast wie zu Hause fühlt. Unsere Empfehlung: mindestens zwei Runden drehen, denn man entdeckt definitiv immer wieder etwas Neues. Kleines Päuschen gefällig? Kaffee und Kuchen gibt es im hauseigenen Hofcafé. Und für die Kleinen ist ganz in der Nähe (Schulterblatt 98) das Wohngeschwisterchen mit Kleidung, Spielzeug und allem, was ein Kinderzimmer noch schöner macht zu finden.
    Alter Steinweg 15
    20459 Hamburg
    +49 40 63 65 75 90
    die-wohngeschwister.de
  • Human Empire

    Wohnen, Kinder, Prints, Karten
    Wer nach ein paar Tagen in Hamburg tatsächlich noch nichts geshoppt hat, der findet spätestens im Human Empire Shop am Rande des Schanzenviertels etwas. Ob ein toller Print, Geschirr für die Kleinen, Dekoration für das heimische Wohnzimmer oder ein lässiges Kleidungsstück - hier kann man sich kaum entscheiden. Ausgewählte Designs und Marken runden das Konzept ab und machen Lust aufs Stöbern.
    Schulterblatt 132
    20357 Hamburg
    +49 40 2262 6811
    humanempire.com
  • Hamburger Kammerspiele

    Traditionsreiches Theater
    Die berühmte Schauspielerin Ida Ehre, überlebte als Jüdin die Inhaftierung im Konzentrationslager und wurde 1945 Intendantin des renommierten Theaters. Sie wollte «menschliche Probleme und Probleme der Welt» vorführen, «von denen wir 12 Jahre lang nichts wissen durften». Dieser Ansatz stand in Hamburg für den Neuanfang und die Idee eines «Theaters der Menschlichkeit und Toleranz». Auf diesen Grundsatz setzt auch der heutige Intendant Axel Schneider mit eigenen Inszenierungen im Theatersaal. Ein unterhaltsames Programm wird im Logensaal geboten, zu dem auch das Bistro Jerusalem gehört, das vor oder nach der Vorstellung zu allerlei Köstlichkeiten oder einem Glas Wein einlädt.
    Hartungstrasse 9-11
    20146 Hamburg
    +49 40 44 62 85
    hamburger-kammerspiele.de
  • Imperial Theater

    Krimi & Impro auf dem Kiez
    Ehemals ein Premieren- und Erotiktheater, geht es inzwischen im Imperial gruselig und spontan zu. Auf der grössten Krimibühne Deutschlands stehen Stücke von Agatha Christie und Edgar Wallace auf dem Spielplan. Grossartig, und bei den Hamburgern sehr beliebt ist die Impro-Schauspieler-Truppe «Steife Brise». Im Imperial laden sie zum Improslam, der schnellsten Gameshow der Welt sowie zu einem improvisierten Hamburg-Krimi unter dem Motto «Morden im Norden» ein. Die Jungs und Deerns sollte man sich wirklich anschauen (auch wenn es in der Gruppe tatsächlich einen Irrläufer aus Franken gibt), denn die machen richtig gute Laune.
    Reeperbahn 5
    20359 Hamburg
    +49 40 31 31 14
    imperial-theater.de
  • Museum für Kunst und Gewerbe

    Hochkarätige Sammlung
    Die umfangreiche und hochkarätige Sammlung umfasst 4 000 Jahre Menschheitsgeschichte: von der Antike bis zum Mittelalter und der Renaissance über Barock und Klassizismus bis zur Moderne und Gegenwart. Zudem prägen das Museum umfangreiche Kollektionen zum Thema Grafikdesign, Plakatkunst, Fotografie, Mode und Textil. Seit 2012 befindet sich Verner Pantons grellfarbige Kantine, eine Stilikone der Pop Art, aus dem ehemaligen Spiegel-Verlagshaus im Museum für Kunst und Gewerbe.
    Steintorplatz
    20099 Hamburg
    +49 40 428 13 48 80
    mkg-hamburg.de
  • Die2te Heimat

    Ein Schweizer in Hamburg
    Theater und Restaurant gehen nahtlos ineinander über. Der Schweizer Thomas Gisiger und Andreas Löher haben im Hamburger Stadtteil Altona ein ganz besonderes Konzept auf die Beine gestellt. Der Gastrobereich ist nur geöffnet, wenn es auch eine Verstellung gibt, mit Stücken wie «Als Single verloren zwischen Elbe und Alster» oder «Ueli Hürlimann – wie schüchtern darf ein Mann sein?». Zuvor gibt es einen Begrüssungsdrink und Fingerfood im Salon, dann folgt die Vorstellung, später wird an langer Tafel ein köstliches Drei-Gänge-Menü mit Wein serviert. Und das alles zusammen für 59 EUR. Auf einen gelungenen Abend!
    Max-Brauer-Allee 34
    22765 Hamburg
    +49 40 30 60 65 41
    die2teheimat.de
  • Kunsthalle

    Kunst pur
    Die drei Gebäude der Hamburger Kunsthalle beherbergen eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands. Den Besuchern wird hier ein Rundgang durch sieben Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglicht. Mehr als 700 Werke sind ständig ausgestellt. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf der norddeutschen mittelalterlichen Malerei, der niederländischen Malerei des 17. sowie der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts, der Klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst. Neben den Sammlungen finden regelmässig hochkarätige Sonderausstellungen statt, die Kunstinteressierte aus der ganzen Welt anlocken.
    Glockengiesserwall
    20095 Hamburg
    +49 40 428 131 200
    hamburger-kunsthalle.de

LOCAL TIPP

Mehrmals in der Woche kann man auf «Frau Hedis Tanzkaffee» im Hamburger Hafen zu einer musikalischen Hafenrundfahrt aufbrechen. Es ist sozusagen ein winziger Club auf der Elbe mit unterschiedlichen, aber immer eher alternativen Musikklängen. Die Fahrt kostet einen Bruchteil der üblichen Hafenrundfahrten und dauert zudem noch über mehrere Stunden länger. Natürlich darf auch getanzt werden!

Christian
Frau Hedis Tanzkaffee
Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 10
20359 Hamburg
+49 176 830 610 71
frauhedi.de

Ein Szene-Lokal für Nachtschwärmer, das beinahe 24 Stunden geöffnet hat: Das ist Erikas Eck. Grosse Portionen, gutbürgerlich, angemessene Preise und durchgehend warme Küche. Ein Ort für Nachteulen mit grossem Hunger, bei dem sich ab und an auch Promis wie Mario Barth, Atze Schröder oder Tim Mälzer treffen.

Maik
Erikas Eck
Sternstrasse 98
20357 Hamburg
+49 40 43 35 45
erikas-eck.de

«Was trinken Sie, Dude?» -«White Russian. Danke.» (The Big Lebowski) - so oder so ähnlich könnte das Motto dieser unkonventionellen Kneipe namens «Dschungel» direkt im Hamburger Schanzenviertel lauten, denn White Russian ist das Getränk, was hier am häufigsten bestellt wird. Die Kneipe wartet mit unschlagbar günstigen Getränkepreisen, entspanntem Publikum und einer Garantie für einen gelungenen Kneipenabend auf. Auch Fussballspiele des FC St. Pauli werden hier «live» übertragen.

Janina
Dschungel Bar

Schanzenstrasse 27
20357 Hamburg

Während meiner 3 Jahre, die ich in Hamburg gelebt habe ist mir das Café Hegeperle immer mehr ans Herz gewachsen. Mitten in Eppendorf, lag perfekt auf dem Heimweg, gab es des öfteren doch mehr als ein Stück von dem saftigen Schneewittchen-Kuchen bestehend aus Nuss, Kirschen und Sahne. Ein guter Tipp auch zum Frühstücken und vor allem zum Sitzenbleiben, wenn die Freundin durch die zahlreichen angrenzenden Boutiquen streift und Geld ausgibt.

Frédéric
Café Hegeperle
Hegestrasse 68
20249 Hamburg
+49 40 47 19 58 20

Sieben Jahre lang habe ich in unmittelbarer Nähe dieser kleinen Shopping-Perle gewohnt. Es gab nichts Schöneres, als Freitag zeitig Feierabend zu machen, um bei Nicole noch einmal einzukehren und die neusten Teilchen von Marken wie SamsoeSamsoe, Leon & Harper, custommade, French Connection oder Baum & Pferdgarten anzuprobieren. Dieser Laden versprüht dank seiner wunderbaren Inhaberin neben Style auch sehr viel Liebe und Wärme. Natürlich lege ich bei jedem Hamburg-Besuch auch einen Zwischenstopp bei Keiko ein.

Tina
Boutique Keiko
Erikastrasse 48
20251 Hamburg
+49 40 46 77 47 39
keikosan.de