Zurück zur ÜbersichtGriechenlandThessaloniki
Heute in °C
Thessaloniki
10°/4°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Kerkini-See

    Ein Naturparadies
    Die eineinhalb Stunden Fahrt aus der Stadt hinaus lohnen sich allemal: Im Tal «Serres» eröffnet sich eine wunderschöne Landschaft mit einer vielseitigen Tier- und Pflanzenwelt: Am und um den rund 38 Quadratkilometer grossen Kerkini-See leben 300 Arten von Vögel – zum Beispiel Pelikane, Flamingos oder Falken. Mit etwas Glück kann man auch Büffel beobachten oder im Frühsommer Tausende von blühenden Seerosen bestaunen. Wer noch aktiver sein möchte, kann hier Kanu fahren, reiten oder klettern.
    Nationalstrasse Thessaloniki – Kilkis – Serres
    Ist auch per Bahn erreichbar
    http://www.visitgreece.gr/en/nature/lakes/an_escape_to_lake_kerkini
  • Römisches Forum

    Faszinierende Geschichtsreise
    Man wandert vorbei am Odeon, an Säulenhallen, Marmortreppen, Mosaikfussböden, gepflasterten Strassen und Wasserleitungen. Das 2 Hektaren grosse Gelände ist jedoch nur von Mai bis Oktober und nur zu bestimmten Zeiten zugänglich. Doch schon der Blick von der Abgrenzung aus ist beeindruckend und lässt erahnen, wie die Römer damals gelebt haben.
    Zwischen Olimbou and Filipou (hinter Dikasterion Platz)
    Thessaloniki
  • Demetrioskirche

    Zu Ehren des Stadtheiligen
    Wandert man zum Hügel der Oberstadt, gelangt man an dessen Fusse zur prächtigen fünfschiffigen Basilika. Sie ist dem Stadtheiligen Hagios Demetrios gewidmet. Seine erste Kirche wurde bereits im Jahre 313 erbaut. Sie fiel jedoch zweimal einem Feuer zum Opfer, weshalb sie im Jahre 1948 gemäss den Originalplänen neu aufgebaut wurde. Das Feuer verschlang leider auch einen Grossteil der Mosaike. Die wenigen verbliebenen sind jedoch eine Augenweide.
    Ecke Odos Ayiou Dimitriou / Odos Ayiou Nikolaou
    Thessaloniki 546 33
  • Bey Hamam

    Wasserparadies der Osmanen
    Wenige Jahre, nachdem die Osmanen Thessaloniki erobert hatten, errichteten sie 1444 ein städtisches Bad. Dabei scheuten sie keinen Aufwand: Der Hammam ist üppig verziert, mit gewaltigen Wandmalereien versehen und mit viel Marmor ausgestattet. In separaten Bassins durften auch die Frauen baden. Unter dem Namen «Paradiesbad» blieb der Hammam bis 1968 in Betrieb. Heute können die Besucher die noch intakte Badewelt mit Liegen und Wannen im Trockenen bestaunen.
    Aristoteles Strasse/Egnatia Strasse
    Thessaloniki 546 31
  • Rotunde

    Geschichtsträchtiges Bauwerk
    Selbstbewusst ragt der Kuppelbau aus dem Häusermeer, denn er hat eine bewegte Geschichte hinter sich: Im Jahre 306 von Kaiser Galerius als Tempel für Zeus errichtet, wurde er später zum Mausoleum von Galerius. Die Osmanen machten den Rundbau zur Moschee, bis er zum christlichen Gotteshaus umfunktioniert wurde. Faszinierend ist auch die Architektur: die gewaltige Ziegelkuppel mit einem Innendurchmesser von 24.50 Metern oder die 6 Meter dicken Wände. Im Innern findet man kunstvolle Wand- und Kuppelmosaike.
    Vasou 1
    Thessaloniki 546 35
  • Weisser Turm

    Wahrzeichen von Thessaloniki
    Der 34 Meter hohe Zeitzeuge steht direkt am Meer und ist als Treffpunkt beliebt. Denn übersehen kann man das Wahrzeichen von Thessaloniki nicht. Wer den Rundturm errichtet hat, ist nicht ganz klar. Wahrscheinlich waren es die Osmanen im 15. Jahrhundert. Der Turm war Bestandteil der Befestigungsmauer, von wo aus die Stadt überwacht wurde. Später diente der Turm als Waffenlager, Gefängnis oder als Lebensmittellager. Heute beherbergt er ein Museum, das einen guten Überblick über die Geschichte der Stadt bietet.
    Ecke Odos Nikis / Odos Pavlou Mela
    Thessaloniki 546 31
    +30 231 026 7832
    lpth.gr
  • Stereodisc Record Store

    Stundenlang stöbern
    Seit 1968 befindet sich das kleine Geschäft für Schallplatten inmitten des Zentrums. Der Record Store ist nicht nur einer der ersten Plattenläden Griechenlands, sondern auch ein Pionier der unabhängigen Boutiquen. In altmodischer Atmosphäre kann man stundenlang stöbern und findet griechischen Rembetiko – eine Art Volksmusik – ebenso, wie Jazz oder Schlager.
    Aristoteles Strasse 4
    Thessaloniki 545 23
    +30 023 102 62912
  • Econ Design

    Recycling-Taschen und -Accessoires
    Es begann alles mit Möbeln, die aus recyceltem Karton hergestellt wurden. Mittlerweile hat sich das Angebot um zahlreiche spannende Artikel erweitert. So findet man in dem kleinen Laden Taschen aus Saftpackungen, Schmuck aus Fahrradketten oder Filzportemonnaies. Es gibt kaum Besucher, die ohne ein schönes Geschenk oder ohne ein aussergewöhnliches Souvenir den Laden wieder verlassen.
    Tsimiski 122
    Thessaloniki 546 21
    +30 231 023 1073
    http://www.econdesign.gr/home/?lang=2
  • Mediterranean Cosmos

    Tagelanger Einkaufsspass
    Ein Tag ist auf einer Shopping-Tour in diesem grossen Einkaufszentrum schnell vorbei. Es gibt hier nichts, was es nicht gibt. Plagt der Hunger, findet man ein grosses Angebot griechischer und internationaler Gerichte. Man kann sich aber auch beim Bowling-Spielen austoben oder sich in einem der Kinos entspannen. Das Einkaufszentrum liegt 11 Kilometer östlich des Stadtzentrums und ist rasch per Taxi oder Auto erreichbar.
    11th km National Road
    Thessaloniki-N.Moudania
57001
    +30 231 048 9571
    medcosmos.gr
  • Modiano Markt

    Kunterbuntes Angebot
    Früchte, Gewürze, Kerzen, Fleisch, 100 Sorten Oliven, Souvenirs, Kleider, Schmuck und noch vieles mehr liegt auf den Marktständen rund um die klassizistische Markthalle aus dem Jahre 1922 für die Kundschaft bereit. Die Griechen bezeichnen diesen Markt gerne als den lautesten und farbenprächtigsten aller Märkte der Stadt. Hier holen die Einheimischen so ziemlich alles, was sie benötigen. Und für Touristen ist es ein Muss, das fröhliche Treiben zu beobachten.
    Zwischen Vassileos Irakleiou und Ermou Strasse
    Thessaloniki

  • Byzantinisches Museum

    Beeindruckende Zeitreise
    In diesem Museum durchwandert man alle Epochen der byzantinischen Kultur. So sind das tägliche Leben, die soziale Struktur und die Politik sowie Religion und Kunst Themen der Ausstellungen. Man kann gut ein paar Stunden im Museum verweilen und versteht danach die Geschichte des Landes und der Stadt Thessaloniki – eine der wichtigsten Städte des byzantinischen Reiches – besser.
    2 Stratou Avenue
    Thessaloniki 546 40
    +30 231 330 6400
    http://mbp.gr/en
  • Dassos Theatre

    Amphitheater mit Meeresblick
    In diesem Amphitheater kommt man nicht nur in den Genuss von alten und modernen griechischen sowie internationalen Theateraufführungen, sondern hat auch einen wunderbaren Blick auf das Meer und die Stadt. Das Theater liegt nämlich auf einem Hügel im Osten des Stadtzentrums. Im Sommer finden dort auch griechische Konzerte und Ballettaufführungen statt.
    Forest of Seich Sou
    Thessaloniki 55438
    +30 213 028 8000
    ntng.gr